Österreich: Tödliches Unglück! Mann aus NRW stirbt bei Kajakunfall – Sohn muss alles mitansehen

In Österreich ist es zu einem tödlichen Unglück gekommen. (Symbolbild)
In Österreich ist es zu einem tödlichen Unglück gekommen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / YAY Images

In Österreich ist es zu einem tragischen Unglück gekommen.

Am Freitag waren ein Vater (58) und sein Sohn (24) in Kajaks im Gemeindegebiet von Flirsch (Österreich) auf der Rosanna unterwegs, als der 58-Jährige mit seinem Boot kenterte. Sein Sohn versuchte noch ihn zu retten, schaffte es aber trotz aller Anstrengungen nicht. Der 58-Jährige ertrank.

Österreich: Tragisches Unglück auf der Rosanna

Wie die Polizei Tirol mitteilte, kenterte der 58-Jährige aus dem Raum Köln auf dem Fluss Rosanna, kurz nachdem die beiden Männer zu ihrer Kajaktour aufgebrochen waren. Er schwamm ein Stück mit der Strömung mit, bis er in eine sogenannte Wasserwalze geriet und sein Fuß zwischen Steinen steckenblieb.

---------------

Infos zu Österreich:

  • Österreich ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat
  • Er hat rund 9 Millionen Einwohnern
  • Aktueller Bundeskanzler ist Karl Nehammer
  • Die Hauptstadt von Österreich ist Wien

---------------

Sein Sohn erkannte die missliche Lage und versuchte seinen Vater zu befreien. Trotz all seiner Bemühungen gelang das aber nicht. Er setzte deswegen einen Notruf ab. Doch für den 58-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er wurde unter Wasser gedrückt und ertrank.

---------------

Weitere News:

Urlaub in der Türkei: Frau steigt aus dem Flieger und wird einfach HIERHIN gebracht – „Schmutzig“

Corona: Heftig! Drillinge kamen bereits mit dem Virus auf die Welt – „Immer wieder geweint“

---------------

Rettungskräfte konnten ihn im Gebiet des Ortes Flirsch in Österreich gegen 16.40 Uhr bergen. Der Vater und sein Sohn seien erfahrene Kajak-Fahrer gewesen, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. Von Wasserwalzen geht große Gefahr aus: An Stufen oder Wasserfällen in Flüssen entstehen rückläufig rotierende Strömungen, aus denen sich auch geübte Sportler nur schwer befreien können. (gb)