München: Mann wird das Rad gestohlen – als er sich ein Neues kaufen will, traut er seinen Augen nicht

München: Wetten, das wusstest du noch nicht über die bayerische Landeshauptstadt?

München: Wetten, das wusstest du noch nicht über die bayerische Landeshauptstadt?

Beschreibung anzeigen

Dicke Überraschung beim Fahrradkauf: Nachdem seins gestohlen worden war, wollte sich ein Mann aus München ein neues Zweirad zulegen – im Geschäft fällt er dann fast vom Glauben ab.

Bereits Ende März wurde einem 39-Jährigen aus München vor seinem Haus sein abgesperrtes Fahrrad ganz dreist geklaut. Er erstatte daraufhin Anzeige bei der Polizei.

------------------

Das ist München:

  • München ist die Landeshauptstadt von Bayern
  • Mit circa 1.500.000 Einwohnern ist München die bevölkerungsreichste Stadt in Bayern
  • Oberbürgermeister ist Dieter Reiter

--------------------

München: Mann ist auf der Suche nach einem neuen Fahrrad - dann passiert es!

Der Ärger um das verlorene Fahrzeug war zwar groß, aber nichtsdestotrotz musste auch wieder ein Neues her. Also tingelte der Münchener kurz darauf durch die Fahrradgeschäfte – nichtsahnend, was ihn dann Unfassbares passieren sollte. Denn in einem Laden entdeckte der Mann sein gestohlenes Fahrrad wieder! Das berichtete jetzt die Münchener Polizei.

------------------

Weitere Meldungen aus München:

München: Heftiger BMW-Unfall! Fahrer säbelt ganze Litfaßsäule um

München: Student kündigt Wohnung fristlos – nun muss er Tausende Euro nachzahlen

München: Mitten im Lockdown – Tausende Menschen tummeln sich an Party-Hotspots

----------------

Er bat den Geschäftsführer um eine Probefahrt. Nach der Probefahrt erzählte der beklaute Münchener dem 25-jährigen Geschäftsführer, dass das Rad gestohlen sei und ihm gehöre. Der 39-Jährige durfte es ohne einen weiteren Nachweis mitnehmen.

München: Dreiste Hehlerei

Bei der Polizei stellte sich dann heraus, dass die Rahmennummer durch eine Neue überstanzt wurde. Daraufhin wurde das Fahrradgeschäft von den Beamten aufgesucht. Es wurden mehrere Räder kontrolliert. Auch hier konnte festgestellt werden: Die Rahmennummern waren ebenfalls überstanzt worden!

Mit einem Durchsuchungsbeschluss wurde sowohl das Geschäft als auch die Wohnung des 25-Jährigen durchsucht. Was dabei herauskam ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten: Im Laden wurden zwölf Fahrräder festgestellt, an denen die Rahmennummern manipuliert waren. Zwei weitere Personen, ein 51-Jähriger und ein 20-Jähriger, konnten ebenfalls mit den Diebstählen und der Hehlerei in Verbindung gebracht werden. Die beiden und der Geschäftsinhaber wurden vorläufig festgenommen.

Mario Barth hat kürzlich die Zustände bei der Hamburger Polizei aufgedeckt. Was er dabei herausgefunden hat, kannst du HIER<<< erfahren. (cf)