München: Heftiger BMW-Unfall! Fahrer säbelt ganze Litfaßsäule um

Foto: Berufsfeuerwehr München

München. Spektakulärer Unfall im München! Am Sonntag nietete ein BMW-Fahrer eine komplette Litfaßsäule um.

Gegen 16 Uhr fuhr der 23-jährige Fahrer die Leopoldstraße in München entlang. Er war mit seinem BMW M2 stadteinwärts unterwegs. Nachdem er an einer Ampel beschleunigen wollte, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen.

München: So geht es dem BMW-Fahrer jetzt

Er krachte in eine Litfaßsäule. Die riss er komplett aus dem Boden. Am BMW entstand ein Totalschaden!

Laut der Polizei habe Augenzeugen angegeben, dass der Fahrer mit „durchdrehenden Hinterrädern“ beschleunigt habe, als die Ampel auf grün schaltete.

-------------

Weitere News aus München und Bayern:

München: Mann wartet auf sein Paket – als er das Treppenhaus betritt, kann er es nicht glauben

München: Mitten im Lockdown – Tausende Menschen tummeln sich an Party-Hotspots

München: Mann kommt aus Rewe-Filiale – dann der Riesen-Schock

Bayern: Autofahrer kehrt zu seinem Wagen zurück – und entdeckt diese mysteriöse Botschaft

-------------

Der Mann aus München hatte richtig Glück. Er blieb unverletzt und konnte selbstständig sein Auto verlassen.

Die Feuerwehr sicherte den Unfallbereich großräumig ab. Ein privates Unternehmen befreite das Fahrzeug im Anschluss von seiner neu gewonnen Last und schleppte es ab.

Die Polizei München hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ldi)