Veröffentlicht inVermischtes

Media Markt und Saturn starten neuen Service – doch es gibt einen Haken

Media Markt und Saturn starten gemeinsam eine vermeintlich gute Geschäftsidee. Doch hier musst du aufpassen!

MediaMarkt und Saturn
u00a9 IMAGO/Michael Gstettenbauer

Laptop geht nicht mehr an: Das kann man jetzt tun

Geht der Laptop nicht an, kann das verschiedene Ursachen haben. Diese Lösungen können helfen, um folgende Fehler zu beseitigen.

Unter dem Motto „Zwei Marken, eine Mission“ arbeiten Media Markt und Saturn eng zusammen. Dabei versprechen sie sich durch die Zusammenarbeit attraktive Angebote, schnellen Service und eine bessere Warenverfügbarkeit.

+++ MediaMarkt und Saturn passen beliebten Service an – für Kunden ändert sich so einiges +++

Um das Einkaufen für die Kunden so vorteilhaft wie möglich zu gestalten, soll nun eine neue Service-Idee helfen.

Media Markt und Saturn starten Dienstleistungsangebot mit Tücken

Media Markt und Saturn arbeiten schon lange daran, sich immer wieder mit günstigen Angeboten und unschlagbaren Servicedienstleistungen einen klaren Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Jetzt folgt der nächste Schritt: MyMediaMarkt Plus – so soll der neue Service heißen, den Media Markt und Saturn im Herbst starten wollen.

Kunden sollen künftig alle defekten Geräte in eine Filiale bringen können – egal ob Media Markt oder Saturn – die dann vor Ort repariert werden. Und das Ganze soll unabhängig davon sein, wo die Verbraucher ihre Geräte gekauft haben. So sollen auch Geräte aus dem Internet oder von anderen Läden von dem neuen Service profitieren.


Auch interessant: Media Markt und Saturn planen Änderung in Filialen – Kunden müssen sich jetzt umstellen


Doch das Ganze hat leider auch einen Haken. Ganz so unverbindlich, wie Media Markt und Saturn diesen Service ankündigen, ist es nämlich leider nicht.

Servicedienstleistung mit Bedingung

Kann ich dann einfach in die nächste Media-Markt-Filiale spazieren und mein defektes Gerät dort abgeben? Nein, natürlich nicht. Hier hat sich der Elektrohändler Ceconomy AG, die Mutter von Media Markt und Saturn, noch etwas Besonderes einfallen lassen. Es soll ein Abo-Modell geben. Und dieses ist noch einmal unterteilt und unterscheidet sich in seinem Serviceversprechen.

Laut dem Online-IT-Magazin Golem plant die Ceconomy AG ein zweiteiliges Abo-System, genauer gesagt ein Reparatur-Abo. Dieses soll es Kunden ermöglichen, ihre Geräte zu Media Markt oder Saturn zu bringen und dort reparieren zu lassen. Dabei soll zwischen dem Basic- und dem Premium-Modell unterschieden werden. Das Basic-Modell soll sich laut „Golem“ durch die Reparatur von Unterhaltungsprodukten und Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen und Geschirrspülern auszeichnen, während das Premium-Modell Computer, Smartphones und Tablets umfasst.

Neben Reparaturen vor Ort soll es auch eine durchgehend besetzte Service-Hotline geben. Weitere Informationen gibt es allerdings noch nicht. Auch die Preise für das spezielle Abo-Modell sind noch nicht bekannt.

Weitere Änderungen von MediaMarkt und Saturn sollen kommen

Und mit diesen Änderungen ist es noch nicht genug. Eine weitere geplante Veränderung ist ein gemeinsames Vorteilsprogramm. Dieses soll es den Kunden ermöglichen, bei beiden Marken, Media Markt und Saturn, Punkte zu sammeln, diese einzulösen und dadurch bestimmte Vorteile zu erhalten. Auch gemeinsame Einkaufsgutscheine, die sowohl bei Media Markt als auch bei Saturn eingelöst werden können, sind für die Zukunft zu erwarten.


Auch interessant:


Wann genau und zu welchem Preis das Abo-Modell von Media Markt und Saturn startet, ist noch unklar. Eines ist jedoch sicher: Das Unternehmen ist stets bemüht, seinen Kunden neue Lösungen anzubieten. Ob sich der neue Reparaturservice durchsetzen wird, bleibt abzuwarten.