Veröffentlicht inVermischtes

McDonald’s: Dreister Mitarbeiter filmt seine Kündigung – weil er darauf kein Bock hat

Ein McDonald’s-Mitarbeiter hat sich dabei gefilmt, wie er während der Schicht seinen Job kündigt – und das Video auf TikTok hochgeladen.

© IMAGO / Arnulf Hettrich

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Aus der eigenen Kündigung noch Kapital schlagen: Das war wohl der Plan dieses McDonald’s-Angestellten aus Neuseeland!

Der junge Mann hatte keinen Bock, einen großen Stapel Geschirr zu spülen – und schmiss seinen Job bei McDonald’s deshalb einfach hin. Mitten in seiner Schicht. Doch wie heutzutage offenbar üblich musste er aus seiner Kündigung direkt ein Handyvideo für TikTok kreieren.

McDonald’s: Mitarbeiter will kein Geschirr spülen

Zunächst filmt der junge Mann, der laut seinem TikTok-Profil Fionn McCallum heißt, den Geschirrstapel in der Spüle und stellt fest: „Ich werde das nicht spülen!“ Dann verkündet er laut vor seinem Chef und seinen Kollegen: „Ich kündige!“ – all das, während die Handykamera live mitläuft.

Und als wäre das nicht genug, filmt Fionn auch noch seinen Abgang aus der McDonald’s-Filiale, während eine Arbeitskollegin aufgebracht hinter ihm her läuft. Doch was macht der jetzige Ex-Mitarbeiter? Er grinst nur in die Kamera, als hätte er gerade die schlagfertigste Aktion aller Zeiten abgezogen. Dass er seine Kollegen dadurch im Stich lässt und ihnen zudem auch noch das dreckige Geschirr in der Spüle überlasst, scheint ihn nicht zu interessieren.

McDonald’s-Mitarbeiter lädt Video auf TikTok hoch

Das Video seiner Kündigung lud Fionn anschließend auf TikTok hoch – mit der Überschrift „Die dachten wirklich, dass ich das spüle“. Dass Geschirrspülen zu seinen Arbeitsfeldern in einem Fastfood-Restaurant gehören könnte, hätte dem Neuseeländer eigentlich klar sein können.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auf TikTok sammelte das Video bereits über 1,5 Millionen Likes und über 10.300 Kommentare. Das Verständnis für die Aktion hält sich in Grenzen. „Wird angestellt, um zu arbeiten. Kündigt, weil er arbeiten muss. Lol.“, schreibt ein Nutzer.


Mehr News:


Andere User, die eigenen Angaben zufolge selbst bereits bei McDonald’s gearbeitet haben, können ebenfalls nur den Kopf schütteln: „Das ist wirklich eine normale Menge Geschirr, das dauert höchstens 20 Minuten.“