McDonalds-Kundin betritt mit Tochter (2) Restaurant – was sie dort erlebt, macht sie wütend „Werde keinen Fuß mehr reinsetzen“

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Beschreibung anzeigen

Für viele Menschen ist McDonalds nicht nur die beliebteste Fast-Food-Kette, sondern auch die erste Adresse, wenn es um öffentliche Toiletten geht. Doch was Zweiteres betrifft, ist eine McDonalds-Kundin aus England zuletzt ziemlich enttäuscht worden.

Wie das britische Nachrichtenportal „Grimbylive“ berichtet, wurde sie mit ihrer 2-jährigen Tochter von der Fast-Food-Kette abgewiesen.

McDonalds: Mutter erlebt bittere Enttäuschung in McDonalds-Filiale

Die 36-jährige Mutter Bernie Henderson betrat am Samstag mit ihrer 2-jährigen Tochter eine McDonalds-Filiale, weil die Kleine dringend auf die Toilette musste. Da sich das Mädchen noch im „Töpfchentraining“ befindet, war es der Mutter umso wichtiger, dass sie schnell eine öffentliche Toilette finden würde. Da kam ihr als erstes McDonalds in den Sinn – doch dort erhielt sie eine miese Abfuhr.

----------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2019 betrug der Umsatz 21 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter
  • beliebt bei Kunden: das im Happy Meal enthaltene Spielzeug
  • Neben dem McDonald's-Spielzeug, sind auch die McDonald's-Gläser ein Highlight für Kunden

----------------

Eine Mitarbeiterin hatte kein Erbarmen mit Bernie sowie ihrer 2-jährigen Tochter und verweigerte ihnen den Zutritt zur McDonalds-Toilette, weil sie keine Kundinnen der Fast-Food-Kette waren. Auch nachdem die Mutter die McDonalds-Mitarbeiterin verzweifelt anflehte und ihr die Situation genau schilderte, blieb diese absolut gnadenlos.

McDonalds: Kundin rechnet mit dem Fast-Food-Riesen ab

Gegenüber dem britischen Nachrichtenportal sagte die Mutter, dass sie von der Reaktion der McDonalds-Mitarbeiterin ziemlich angewidert sei – schließlich könne ihre Tochter derzeit noch nicht kontrollieren, wann sie muss und weit und breit sei keine andere öffentliche Toilette vorhanden gewesen.

----------------

Mehr News zu McDonalds:

McDonald's: Skurriler Gast im Drive-In – DAS haben die Mitarbeiter noch nie erlebt

McDonald's: Endlich! DIESES beliebte Gericht ist wieder im Angebot

McDonald's: Diesen genialen Trick kennen die wenigsten – dabei hilft er jedem Kunden enorm

----------------

„Am Ende musste ich mit meiner 2-jährigen Tochter quer durch die Stadt fahren, nur um auf die Toilette zu gehen“, schilderte die wütende Mutter. „Ich kann verstehen, warum Sie ältere Menschen abweisen – aber kein kleines Kind?!“ Sie selbst würde in einem Friseursalon arbeiten und jeden die Toilette benutzen lassen – egal ob Busfahrer oder Lieferbote. Es sei nun mal ein Grundbedürfnis.

Wie „Grimbylive“ berichtet, rechnete Bernie Henderson somit nun mit McDonalds ab: „Ich hatte dieses Problem noch nirgendwo anders, aber ich werde definitiv keinen Fuß mehr in dieses Restaurant setzen – keine Chance." (mkx)