McDonald’s: Kunden wegen Coupons verwirrt – DAS steckt dahinter

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Beschreibung anzeigen

Viele Kunden nutzen gerne die Coupons von McDonald's, schließlich können sie damit viel Geld sparen.

Doch wer bei McDonald’s Gutscheine einlösen wollte, war womöglich schon so manches Mal enttäuscht. Der Grund: Nicht immer gibt es in jeder Filiale jene Produkte, für die es in der App die Coupons gibt.

McDonald's: Coupons sorgen für Verwirrung

Während Klassiker wie Cheeseburger, Big Mac oder Chicken Nuggets wohl stets in jedem Restaurant von McDonald’s erhältlich sind, können Mahlzeiten aus besonderen Aktionen durchaus in manchen Filialen fehlen. Chili Cheese Snickers, Rainbow Sticks, Käsegipfel oder Curly Fries gibt es bei McDonald’s nicht permanent – und vor allem nicht in jeder Filiale.

----------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2020 betrug der Umsatz 19,2 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter
  • Burger King ist einer der größten Konkurrenten
  • Inzwischen bietet das Unternehmen auch Lieferservice an

---------------

So kann es vorkommen, dass Kunden in der App von McDonald’s für solche Aktions-Produkte zwar Coupons erhalten, doch in der Filiale in ihren Heimatregionen sind die Mahlzeiten nicht erhältlich. „Da unsere Restaurants hauptsächlich von Franchise-Nehmerinnen und Franchise-Nehmern als Partner von McDonald’s Deutschland betrieben werden, können diese individuell über die Aktionsprodukte in ihrem Sortiment entscheiden“, erklärt das Unternehmen auf Nachfrage eines Kunden: „Deswegen kann es vorkommen, dass du das Angebot nicht in allen Restaurants bekommen kannst.“

McDonald's: Verwunderung über Strohhalme

Eine andere Kundin machte bei McDonald’s derweil eine ganz andere Entdeckung. Sie war verwundert darüber, dass der Fast-Food-Riese bewusst auf Plastik-Strohhalme verzichtet, aber immer noch Plastikbecher anbietet.

---------------------

Mehr zu McDonald's:

---------------------

Die Erklärung von McDonald’s: „Wir arbeiten fortlaufend und auf Hochtouren daran, unsere Verpackungen nachhaltiger zu gestalten und generell zu reduzieren. Deshalb haben wir beispielsweise auf Papptrinkhalme und Holzlöffel umgestellt. Außerdem testen wir aktuell in einigen Restaurants die Nutzung von Mehrwegverpackungen für unsere beliebtesten Getränke und Desserts.“

Und es gibt noch mehr Neuigkeiten von McDonald's! Als die Kunden DIESE Schilder an Filialen sehen, sind sie entsetzt. >>> Hier erfährst du mehr.