McDonald’s: Mitarbeiter packen aus – DAS sind die schlimmsten Aktionen der Kunden

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Beschreibung anzeigen

Burger braten am Fließband – das ist der Job der Mitarbeiter von McDonald's. Doch nicht immer läuft das so reibungslos wie geplant. Vor allem dann nicht, wenn Kunden die Mitarbeiter mit verrückte Aktionen zur Weißglut bringen.

Jetzt haben die Burgerbrater beim Social-News-Portal „Reddit“ verraten, welche Kundenaktionen bei McDonald's die mit Abstand nervigsten sind.

McDonald's: DIESE Ticks der Kunden gehen den Mitarbeitern gewaltig auf die Nerven

Schnelligkeit ist das A und O am McDonald's-Counter, doch das haben noch nicht allen Kunden verinnerlicht. Genau das gehe den Mitarbeitern laut „Reddit“ ziemlich auf die Nerven. Oft wissen Kunden demnach gar nicht, was sie eigentlich bestellen wollen – und stehen dann mit ratlosen Gesicht an der Kasse.

Wer dann auch noch ein Big-Mac-Menü bestelle und sich dann wundere, wieso er Pommes und Cola zu seinem Burger erhalte, müsse schlicht und einfach klarer kommunizieren. Noch schlimmer: Kunden mit verrückten Sonderwünschen.

---------------------------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2020 betrug der Umsatz 19,2 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

---------------------------------

+++ McDonald's: Kunden erleben auf Parkplatz ein blaues Wunder – „Man kann sich auch selbst ruinieren“ +++

Einige Hungrige gehen laut „Reddit“ davon aus, dass es eine Art „Gemein-Menü“ gebe. Sie bestellen dann Burger, die so gar nicht auf der Karte stehen und mühsam zusammengebastelt werden müssen. Zwar könne es sein, dass bestimmte Filialleiter in ihren Restaurants Besonderheiten anbieten. Doch der Kunde könne nicht davon ausgesehen, dass auch alle weiteren Filialen auf der ganzen Welt das besondere Rezept kennen.

McDonald's: Dieser Trick ist besonders unbeliebt

Ebenfalls unbeliebt: Kunden, die sich für besonders schlau halten, weil sie den „Pommes-Trick“ anwenden. Und der geht so: Frittenfans bestellen ihre Pommes ohne Salz. Das bedeutet, dass sie separat in einer frischen Fritteuse zubereitet werden müssen. Ihre Hoffnung ist, auf diese Weise besonders frische und knusprige Exemplare zu erhalten.

Besonders nervig: Wenn die Kunden dann noch extra um Salz bitten, um ihre Fritten damit zu würzen...

---------------------------------

Mehr Themen:

McDonald’s ändert das Frühstück – und löst hitzige Diskussionen aus

McDonald's kündigt neue Burger an – doch das Urteil ist vernichtend „Reinfall“

McDonald's will Kunden mit besonderem Produkt locken – doch es sorgt nur für Frust und Ärger

---------------------------------

Doch eine Sache sei deutlich schlimmer als jede Verzögerungen am McDonald's-Counter: Die herablassende Art, mit der einige Menschen über den Job der Mitarbeiter urteilen würden.

Besonders dann, wenn Eltern ihren Kindern noch in der Filiale sagen, dass auch sie hinter der McDonald's-Theke landen, wenn sie in der Schule nicht aufpassen werden. Weitere Stimmen findest du bei „Reddit“. (vh)