Veröffentlicht inVermischtes

Lufthansa setzt den Rotstift an – diese Ziele sind plötzlich gestrichen

Bittere Pille für Lufthansa-Kunden. Der Konzern hat einigeStrecken gestrichen. Diese Ziele sind betroffen.

u00a9 IMAGO/Daniel Kubirski

Das sind die größten Flughäfen der Welt

Wir stellen die größten Flughäfen der Welt vor.

Die Lufthansa muss ab dem Frühjahr 2023 ihren Flugplan deutlich reduzieren. Triebwerksprobleme bei Airbus-Mittelstreckenflugzeugen haben zur Streichung von Flügen und zur Beendigung einiger Strecken geführt.

Dies wirkt sich auf zahlreiche Passagiere aus, die nun umplanen müssen. Welche Lufthansa-Ziele betroffen sind, liest du hier.

Lufthansa streicht Flüge ab Flughafen Frankfurt

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur können Passagiere ab dem 1. März die Ziele Cluj-Napoca und Timisoara nicht mehr von Frankfurt aus erreichen. Zudem bringt der Sommerflugplan, gültig ab dem 31. März, zusätzliche Einschnitte mit sich.


Auch interessant: Lufthansa droht mit Streiks – DAS müssen Passagiere jetzt wissen


Die Verbindungen von Frankfurt nach Friedrichshafen sowie von München nach Leipzig werden vorerst eingestellt. Auch Flüge zu den österreichischen Zielen Innsbruck und Linz ab Frankfurt werden demnach zeitweise nicht mehr angeboten. Insgesamt reduziert die Lufthansa rund 100 Verbindungen pro Woche aufgrund dieser Problematik.

Das steckt hinter der Lufthansa-Maßnahme

Laut Lufthansa-Konzernchef Carsten Spohr sind insgesamt 64 Flugzeuge im Lufthansa-Konzern von Triebwerksproblemen betroffen. Diese Triebwerke stammen von Pratt & Whitney und werden nun von Lufthansa Technik überprüft. Grund für den Rückruf ist eine fehlerhafte Charge an Metallpulver, die bei der Produktion von Turbinenscheiben und anderen Teilen eingesetzt wurde.


Mehr Themen: