Lotto-Spieler räumt Millionen ab – weil er DIESEN Fehler macht, erfährt er erst nichts von dem Gewinn

Ein Lotto-Spieler in Australien gewinnt über 25 Millionen Dollar und erfährt wegen eines dummen Fehlers davon erstmal rein gar nichts! (Symbolbild)
Ein Lotto-Spieler in Australien gewinnt über 25 Millionen Dollar und erfährt wegen eines dummen Fehlers davon erstmal rein gar nichts! (Symbolbild)
Foto: imago/MCPhoto

Ein Lotto-Spieler aus Australien räumt zwar Millionen ab, bekommt von dem Gewinn aber zunächst gar nichts mit. Doch es kommt trotzdem noch zu einem Happy End…

Ein junger Lotto-Spieler hat wohl finanziell erstmal ausgesorgt. Der Australier konnte eine beträchtliche Summe gewinnen. Dabei hätte er es um ein Haar niemals erfahren.

Lotto: Mann gewinnt über 25 Millionen Dollar - und bekommt nichts mit

Das berichtet jetzt die „Daily Mail“. Der Glückspilz sahnte insgesamt satte 40 Millionen australische Doller (25,7 Millionen Euro) beim Lotto-Spielen ab.

------------------

Infos zum Lotto-Spiel:

  • Das Wort Lotto stammt aus dem italienischen und französischen und bedeutet Anteil „Anteil“, „Los“, „Schicksal“ und „Glücksspiel“
  • Im deutschen Kaiserreich gab es viele Landeslotterien
  • Anfang des 20. Jahrhundert wurden, um die Konkurrenz zu vermindern, die Lotterien zu mehreren Anbietern zusammengefasst
  • Lotto-Zahlen werden in den letzten Jahren vermehrt übers Internet getippt
  • Jedes Land hat ein anderes Ziehsystem, bei uns spielt man 6 aus 49, plus 1 aus 10

-------------------

Neben ihm gab es noch einen zweiten Gewinner, der dieselbe Summer erhielt. Dieser war aber kurz nach der Ziehung per Telefon benachrichtigt worden.

Der junge Australier hingegen ahnte nichts von seinem Glück, ging weiter brav zur Arbeit. Zwar erfuhr er aus den Nachrichten, dass der zweite Gewinner noch nicht erreicht werden konnte – dass er selbst der Gesuchte ist, darauf kam er zunächst nicht.

Lotto: Verhängnisvoller Zahlendreher

„Sie sagten, man würde anrufen, aber ich erhielt keinen Anruf“, erzählte er der „Daily Mail“. Und das aus einem einfachen Grund: Dem Lotto-Gewinner ist nämlich beim Ausfüllen des Lotto-Scheins ein dicker Fehler unterlaufen: Er hatte einen Zahlendreher in seiner eigenen Telefonnummer!

-------------------

Weitere Nachrichten aus der Lotto-Welt:

-------------------

Irgendwann glich er die Zahlen dann doch ab. Dann kennt die Freude kein Halten mehr: Er ist der gesuchte Gewinner! Laut der „Daily Mail“ will er sein Leben als Millionär aber bescheiden angehen. Zunächst möchte er sein Haus abbezahlen und dann „weiter schauen“.

Auf eine unglaubliche Weise hat ein Mann aus NRW ebenfalls den Lotto-Millionen Jackpot geknackt. Was da los war, erfährst du >>>hier. (cf)

Ein Mann aus Baden-Württemberg hat den Jackpot geknackt, obwohl er nicht alles richtig hatte. Wie er das angestellt hat, erfährst du hier. >>>

Auch ein Paar in Bayern konnte ihr Glück kaum glauben, als sie im Lotto gewannen. Mit der Reaktion seiner Kinder hätte es aber nicht gerechnet. Erfahre hier mehr.>>>

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.