Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Paar knackt Jackpot – doch wegen dieses Fehlers bleibt Gewinn aus

Wie viel Pech kann man eigentlich haben? Ein Paar sahnte Millionen im Lotto ab. Doch was dann geschah, ist mehr als bitter.

u00a9 imago/McPHOTO

Lotto "6 aus 49": Das sind die 5 größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze bei "6 aus 49" in Deutschland gewonnen.

Einmal im Leben den ganz großen Lotto-Jackpot knacken – davon träumt wohl jeder. Doch den wenigsten bleibt dieses Glück vergönnt. Einem Paar aus Großbritannien gelang dieses Kunststück nun. Am Ende des Tages standen sie jedoch mit leeren Händen da.

Wer sechs Richtige im Lotto hat, der hat den Jackpot geknackt – soweit die Theorie. Doch trotz eines Sechsers im Lotto fiel der erhoffte Geldsegen für ein Paar aus Großbritannien aus. Der Grund: ein bitterer Fehler!

+++Lotto-Gewinner wird Multimillionär – unbegreiflich, was auf der Arbeit passiert+++

Lotto: 40 Millionen Euro waren zum Greifen nah – dann platzte der Traum

Da ist der Lotto-Jackpot zum Greifen nah – und dann musst du ihn doch wieder hergeben. Oder besser gesagt: Du bekommst ihn gar nicht erst ausbezahlt. Diesen Horror erlebte ein Paar aus Großbritannien. Eine kleine Unaufmerksamkeit brachte sie um das Geld.

Wie das englische Medium „The Sun“ berichtet, waren 35,4 Millionen Pfund (circa 40 Millionen Euro) einfach futsch! Edwina und David N. hatten kurz vor Schluss der vorweihnachtlichen Spielrunde versucht ihre Zahlen über eine App an die Lotterie zu übermitteln.

+++Lotto-Spieler knackt Jackpot – du ahnst nicht, was er mit dem Geld vorhat+++

Anrufe beim Kundenservice sollen erfolglos gewesen sein

Doch dieses Vorhaben misslang. Das System schickte keine Bestätigung für die Buchung des Lotto-Scheins. „In der App hieß es dann: Zu wenig Guthaben, bitte aufladen.“ Edwina und David N. versuchten genau das laut eigenen Aussagen.

Doch davon will die Betreiberfirma angeblich nichts wissen. Es habe nie den Versuch gegeben, das Geld aufzuladen. „Das ist bestimmt einfach nicht durchgekommen“, betont Edwina. Ihren Lotto-Gewinn bekamen sie nie. Anrufe beim Kundenservice der Betreiberfirma sollen erfolglos gewesen sein.


Mehr Themen und News für dich haben wir hier zusammengefasst:


Weiter Lotto spielen, will das Paar aber nach wie vor. Bleibt nur zu hoffen, dass es dann besser läuft – und es mit den Millionen klappt.

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.