Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Er gewann mehrere Millionen – dann war er plötzlich obdachlos

Lotto: Er gewann mehrere Millionen – dann war er plötzlich obdachlos

lotto-jackpot

Lotto: Er gewann mehrere Millionen – dann war er plötzlich obdachlos

Lotto: Er gewann mehrere Millionen – dann war er plötzlich obdachlos

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Dieser Gewinn im Lotto hat enormen Schaden angerichtet.

Es ist bereits 26 Jahre her. 1995 hatte Lee Ryan in England den großen Lotto-Jackpot geknackt. 6,5 Millionen Pfund (rund 7,7 Millionen Euro) wanderten auf sein Konto.

Lotto: Vom Autohändler zum Millionär

Für Lee wandelte sich das Leben nach dem Gewinn im Lotto von einem auf den anderen Tag. Zuvor hielt er sich als Gebrauchtwagen-Händler so gerade über Wasser. Plötzlich war er reich.

Doch das Geld brachte ihm nur Unglück. Nachdem er den Jackpot geknackt hatte, musste er zunächst für 18 Monate in den Knast. Der Grund: Seine früheren Gebrauchtwagen-Deals waren offenbar nicht immer sauber und fielen ihm nun auf die Füße, berichtet die britische „Sun“.

Als er aus dem Knast kam, wollte er endlich seinen Lotto-Gewinn genießen. Doch dieser Genuss geriet mit der Zeit völlig aus den Fugen.

Er kaufte sich eine Villa für umgerechnet 1,2 Millionen Euro. Es folgten vier Luxuswagen: ein Bentley, ein Ferrari, ein Porsche und ein BMW. Außerdem kaufte er sich einen Hubschrauber für 300.000 Euro.

Dann nahm das Übel seinen Lauf. Lee setzte 2,5 Millionen Euro in den Sand, als in ein gescheitertes Immobilien-Projekt investierte. Daraufhin „flüchtete“ er mit seiner damaligen Freundin in ihr Heimatland Kirgisistan.

——————–

Mehr zum Thema:

Lotto: Kellnerin sahnt ganze 8,6 Millionen Euro ab – doch dann geht ihr Leben den Bach runter

Lotto: Glückspilz knackt Multimillionen-Jackpot! War DAS sein Erfolgsgeheimnis?

Lotto: Mann knackt gleich zwei Mal in seinem Leben den Jackpot – DAS empfiehlt er anderen Spieler

——————–

Lotto-Gewinner wird obdachlos

Auch dort scheiterten mehrere seiner Geschäftsideen. 2010 trennte er sich von seiner Freundin und so kehrte er bettelarm nach England zurück. Dort lebte er zwei Jahre auf der Straße.

„Ich war im ganzen Land unterwegs und habe davon gelebt, dass freundliche Menschen mir geholfen haben“, sagt er. Heute hat er einen Job als Kameramann, bei dem er gerade mal 1000 Euro im Monat verdient.

Sein Schicksal teilt der Brite mit sehr vielen Lotto-Millionären, die von einem auf den anderen Tag steinreich wurden und ihr Geld anschließend fast genauso schnell wieder verloren haben wie sie es gewonnen hatten.