Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Mann gewinnt Protzerkarre – als Leute DAS auf seinem Gewinnerfoto entdecken, eskaliert es!

Ein Lotto-Gewinner freut sich über einen neuen Audi R8. Doch als er mit dem Auto für ein Foto posierte, fiel einigen Leuten ein Detail auf.

lotto audi
u00a9 IMAGO / Eibner

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wenn man es tatsächlich schafft und im Lotto gewinnt, ist das doch ein Grund zur Freude – könnte man meinen. Dem Briten Jordan Billington (30) gelang exakt das. Er gewann beim Glücksspiel ein Luxusauto im Wert von über 40.000 Euro.

Nach diesem Erfolg musste der Lotto-Gewinner natürlich erst einmal für ein Foto neben seinem neuen Auto posieren. Doch als das Bild im Netz landete, fiel den anderen Nutzern direkt ein Detail auf, das auf sie äußerst irritierend wirkte.

Lotto: Mann gewinnt 40.000-Euro-Auto

Das große Gewinnerschild in der Hand, hinter ihm der brandneue Audi R8 – so posierte Jordan für das Foto. Laut dem Lotto-Veranstalter waren der 30-Jährige und seine Familie „absolut begeistert“ von dem Gewinn gewesen. Doch genau das ist der Knackpunkt für viele Nutzer, die das Foto im Netz gesehen haben.


Mehr News:


Denn ganz so begeistert sieht Jordan auf seinem Foto gar nicht aus. Mit ernstem, seriösen Blick steht er vor der Kamera. Von einem Lächeln ist nichts zu sehen. Zu wenig in den Augen einiger Nutzer, die das Bild auf der Facebook-Seite des Lotto-Veranstalters gesehen haben, berichtet der britische „Mirror“.

Lotto-Gewinner nicht glücklich genug?

„Er sieht aus, als hätten sie ihm einen Zehner gegeben, um sich daneben zu stellen“, kommentiert ein User, dem die Körpersprache des Lotto-Gewinners überhaupt nicht gefällt. Ein anderer wird sogar noch deutlicher: „Man könnte erwarten, dass er wenigsten ein Lächeln im Gesicht haben würde.“

>> Anmerkung der Redaktion

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.