Lidl: Produkt sorgt bei Kunden für Entsetzen! Discounter wird sogar verklagt

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Beschreibung anzeigen

Wer würde nicht gerne von Luft und Liebe leben können? Mit einem Müsli von Lidl haben Kunden jetzt die Möglichkeit dazu – jedoch gegen ihren Willen!

Denn in einem Frühstücksangebot von Lidl ist wirklich mehr Luft als Lebensmittel enthalten.

Lidl: Bircher Müsli wird als Mogelpackung enttarnt

Bei der Mogelpackung, von der hier die Rede ist, handelt es sich um das Bircher Müsli der Eigenmarke „Crownfield“. Sie ist „in einer rund 18 Zentimeter hohen, zylinderförmigen Dose, die aus einem festen Verbundmaterial hergestellt ist, durch das man nicht hindurchsehen kann“, wie die Verbraucherzentrale Hamburg meldet.

Und da ist auch der Clou: Denn in der 400 Gramm-Packung sind gar keine 400 Gramm enthalten!

++++ Lidl: Einschränkung bei Lebensmittel – Kunden bekommen bald nur noch DIESE Sorten ++++

Lidl: Müsli-Packung nicht mal zu 60 Prozent gefüllt

Wie die Verbraucherzentrale Hamburg berichtet, würden sich die 400 Gramm auf die Hälfte der Dosen verteilen. Vom Verpackungsrand bis zum Dosenende seien es neun bis zehn Zentimeter.

Hersteller würden den übrigen Platz in den Verpackungen damit rechtfertigen, dass dieser aus produktionstechnischen Gründen nicht gänzlich vermieden werden könne.

Verbraucher hätten sich beschwert, also hat die Verbraucherzentrale das Problem genauer unter die Lupe genommen. „Wir haben daher die Schüttdichte des Bircher Müslis messen lassen. Die Schüttdichte berücksichtigt, dass das Müsli beim Abfüllen ein größeres Volumen einnimmt und dann im Laufe des Transports und der Lagerung zusammengerüttelt wird.“, schreibt die Verbraucherzentrale Hamburg.

Neueste Erkenntnisse ließen diese zu folgendem Fazit kommen: „Die Berechnung der Schüttdichte bei diesem Produkt schließt jedoch aus, dass die Packung aus technischen Gründen oder produktionstechnisch so schlecht befüllt sein muss. Selbst wenn wir ein „Zusammenrütteln“ berücksichtigen, ist die Lidl-Dose nicht einmal zu 60 Prozent gefüllt. Viel zu wenig, meinen wir!“

---------------------------------------------------------------

Mehr Lidl-Themen:

Lidl: Kundin im Rollstuhl erhebt schwere Vorwürfe – und erhält eine deutliche Antwort vom Discounter

Lidl mit heftiger Maßnahme gegen Hamsterer: DIESES Lebensmittel gab es plötzlich nur noch ab 18 Jahren

Lidl: Kunde schlägt Prospekt auf und fällt aus allen Wolken – „Die haben doch einen Knall“

---------------------------------------------------------------

Lidl verklagt wegen Mogelverpackung – Urteil ausstehend

Darauf habe die Verbraucherzentrale Hamburg „Lidl im Februar 2022 abgemahnt und aufgefordert, das Müsli in dieser Aufmachung nicht weiter zu verkaufen“. Der Discounter sei dem nicht nachgekommen, also sei Klage eingereicht worden. Ein Urteil bleibt ausstehend.

+++Kaufland, Lidl und Co: Warnung von Hersteller – wird jetzt ausgerechnet DAS bald Luxus?+++

Doch Lidl scheint dagegen zu steuern und arbeitet an seinem Bircher Müsli-Angebot: So soll nach Recherchen der Verbraucherzentrale Hamburg Angebote bis zum angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2022 nur 400 Gramm in der Packung sein, ab 12/2022 seien es 470 Gramm.

Der Preis soll sich mit 2,99 Euro nicht verändert haben. Mehr Infos gibt es bei der Verbrauchernzentrale Hamburg.

Kaufland, Lidl, Rewe und Co: Knappheit von Getreideprodukten – jetzt gibt es die nächste Hiobsbotschaft

Rund ein Drittel der Produktion für Weizen, Mehl, Nudeln und Co. kommt aus der Ukraine und Russland. Doch seit Wochen herrscht Exportstopp aufgrund des Ukraine-Krieges. Abhilfe hätte ein anderen Land schaffen können, doch die stellen sich jetzt ebenfalls quer. (Hier mehr dazu) (ali)