Lidl-Kunde nach Beobachtung bei Backwaren entsetzt – „Wie Müll reingeschüttet“

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Beschreibung anzeigen

Was geht denn da bei Lidl vor sich?

Ein Kunde kann einfach nicht fassen, wie die Mitarbeiter von Lidl mit den Backwaren im Discounter umgehen. Als er dann das Unternehmen mit seiner erschreckenden Beobachtung konfrontiert, verwirrt ihn die Reaktion nur noch mehr.

Lidl: Kunde beobachtet DAS bei den Backwaren – „Warum?“

Es ist ein schwieriges Thema, sowohl bei Bäckern als auch bei der Schnellback-Theke von Discountern. Was soll mit den alten Backwaren geschehen? Denn trockene und dröge Brötchen möchte schließlich kein Kunde kaufen.

Wie allerdings in der Lidl-Filiale dieses Kunden damit umgegangen wird, findet er grenzwertig. „Warum werden Backwaren um 19 Uhr samstags schon weggeschmissen?“, fragt er auf Facebook nach. „Wenn ihr sie loswerden wollt, könnt ihr sie doch ab 19 Uhr samstags auch verschenken, statt wegzuschmeißen.“

+++ Aldi nimmt Hamster-Produkt zurück ins Sortiment – beim Preis fallen Kunden vom Glauben ab +++

Lidl: Kunde klagt über Lebensmittelverschwendung – SO reagiert der Discounter

Einige Nutzer weisen ihn darauf hin, dass die Backwaren womöglich gespendet und gar nicht entsorgt werden. Der Kunde ist sich da allerdings weniger sicher. „Ich habe gefragt, ob das wirklich alles weggeschmissen wird und man hat es bestätigt! Es war ein Hubwagen mit einer Kiste dort und alles wurde wie Müll unliebsam reingeschüttet und das nicht zaghaft. Die Kuchenteile z.B. Apfeltaschen sind kaputt gegangen. Ich glaube nicht, dass das noch gespendet wird.“

----------------------------

Mehr News von Lidl:

----------------------------

Während er mit eigenen Augen gesehen haben möchte, wie brachial mit den Backresten umgegangen wird, reagiert das Unternehmen selbst ganz anders auf seine Erzählung. „Für die Lebensmittelrettung haben wir unter anderem die „Ich bin noch gut“-Boxen in unseren rund 3.200 Filialen aufgestellt“, kommentiert der Discounter den Post. „Des Weiteren arbeiten wir bei der Verwertung von Lebensmitteln eng mit den örtlichen Tafeln zusammen.“ (mbo)

Große Aufregung herrscht derzeit auch bei Edeka und Rossman. Dort hat ein Produkt im Test versagt. Hier mehr erfahren.