Kreuzfahrt: Tui zieht DIESE Konsequenzen – Jetzt ändert sich einiges für Reisende

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Beschreibung anzeigen

In der momentanen Pandemie eine Kreuzfahrt buchen? Das ist durchaus riskant. Immer öfter werden Fahrten verschoben oder ganz abgesagt.

Nachdem zuerst Aida Cruises bereits eine Kreuzfahrt absagen musste, hat es nun auch Tui hart getroffen. Deshalb ergreift die Reederei jetzt auch härtere Maßnahmen.

Kreuzfahrt: Corona-Alarm! Für alle Passagiere kommt es jetzt dicke

Die Gäste waren schon unterwegs – da kam die Schock-Nachricht! Die „Mein Schiff 6“ von Tui Cruises wird keine neuen Passagiere an Bord nehmen. Stattdessen verordnet das Unternehmen dem Dampfer eine Zwangspause. Der Grund: Corona-Infektionen.

Das Kreuzfahrtschiff durfte bereits am Samstag, 2. Januar, nicht in Doha in Katar einlaufen. Stattdessen wurde das Schiff nach Dubai umgeleitet, schreibt das Portal kreuzfahrt-aktuelles.de. Die Gäste waren schon unterwegs – da kam die Schock-Nachricht!



Die Passagiere, die in Doha an Bord gehen sollten, wurden kurzerhand auf Flüge nach Dubai umgebucht. Doch nun gibt es eine Schreckensbotschaft für alle! Denn die „Mein Schiff 6“ wird die nächste Orientkreuzfahrt gar nicht erst beginnen. Die Reise endet für alle am 3. Januar. Auch für diejenigen, die eine Anschlusskreuzfahrt gebucht hatten. Betroffen sind 1961 Gäste und rund 800 Besatzungsmitglieder.

---------------------------

Infos zu Kreuzfahrten:

  • Als Kreuzfahrt oder auch Kreuzfahrtreise werden Urlaubsreisen auf einem Kreuzfahrtschiff bezeichnet.
  • Diese erfolgen entlang festgelegter Routen zwischen verschiedenen Häfen.
  • Der Begriff hat seinen Ursprung in dem niederländischen Wort „kruiser“ aus dem 17. Jahrhundert.

---------------------------

„Tui Cruises unterbricht den Kreuzfahrtbetrieb auf der Mein Schiff 6 ab Montag, 3. Januar, für einige Tage. Hintergrund sind vereinzelte Fälle von Covid-19 an Bord, die im Laufe der Reise festgestellt wurden. Als reine Vorsichtsmaßnahme und zum Schutz von Gästen und Besatzung hat sich Tui Cruises jetzt zu dieser kurzen Pause entschieden.“

Dazu kommt: Von dem Ausbruch waren auch einige „für den Servicebetrieb unerlässliche Positionen“ betroffen. An Bord hätten Gäste also nicht den gewohnten Service genießen können.

Kreuzfahrt: Reaktionen überraschen

An Bord der Schiffe gilt eine strenge 2G-Regelung. Nur Geimpfte und Genesene dürfen an Bord, Passagiere müssen außerdem einen negativen PCR-Test vorweisen können. An Bord werden die Gäste ebenfalls regelmäßig getestet.

Bei den Gästen, die neu hätten an Bord kommen sollen, entschuldigte sich Tui Cruises für die Unannehmlichkeiten. „Die Gesundheit unserer Besatzung hat oberste Priorität“, heißt es.

-----------

Mehr Kreuzfahrt-News

Kreuzfahrt: Vor den Augen der Kinder – Urlauber außer sich, weil sich im Whirlpool Unglaubliches abspielt

Kreuzfahrt: Corona-Ausbruch auf Aida – Veranstalter zieht die Reißleine!

Kreuzfahrt: Urlauberin schaut vom Balkon – dann sieht sie ein unfassbares Naturschauspiel

Kreuzfahrt: Corona-Alarm bei Tui Cruises! Gleich zwei Schiffe sind betroffen

Kreuzfahrt: Aida-Dampfer stoppt wegen Corona! Das hat Folgen für alle Fans

-----------

Natürlich haben die ersten Gäste bereits auf Facebook auf die Ankündigung reagiert. Viele äußerten Verständnis für Tui Cruises.

  • Ich finde es zwar sehr schade, da wir in einer Stunde zum Flughafen aufgebrochen wären. Aber es ist nun mal eine außergewöhnliche Lage gerade. Ich finde es bemerkenswert, wie toll die Kommunikationskette von Tui Cruises funktioniert.
  • Schade, sitzen gerade im Zug Richtung Flughafen. Aber ist wohl gerade die beste Entscheidung. Hätte mich gefreut auf die Reise, aber die Sicherheit geht vor
  • Wir sind auch gerade auf der Autobahn umgekehrt. Klar freuen wir uns nicht, aber die Sicherheit geht eindeutig vor.

Den Reisepreis bekommen die Gäste in vollem Umfang zurück, berichtet das Portal kreuzfahrt-aktuelles.de. (evo)

Aber auch wenn die Kreuzfahrtschiffe nach Plan fahren, gibt es Ärger. Auch hier lässt Corona keine normale Kreuzfahrt zu. Hier mehr dazu. >>>