Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Gäste außer sich! Was hat sich Tui denn HIER geleistet?

Einige Kreuzfahrt-Fans sind ganz aufgebracht. Sie fürchten, dass sie ihre geliebten „Mein Schiffe“ von Tui schon bald nicht mehr wiedererkennen.Tatsächlich scheint die Reederei Tui Schritt für Schritt eine Veränderung vorzunehmen. Im Grunde genommen ist sie nur ein kleines Detail, doch für viele Kunden offensichtlich fordert es eine große Umgewöhnung ab. Unser Partner-Portal MOIN.DE hat darüber […]

Kreuzfahrt
u00a9 IMAGO / ZUMA Wire

Mein Schiff: 5 spannende Fakten über die Tui-Kreuzfahrten

Mein Schiff: 5 spannende Fakten über die Tui-Kreuzfahrten

Einige Kreuzfahrt-Fans sind ganz aufgebracht. Sie fürchten, dass sie ihre geliebten „Mein Schiffe“ von Tui schon bald nicht mehr wiedererkennen.

Tatsächlich scheint die Reederei Tui Schritt für Schritt eine Veränderung vorzunehmen. Im Grunde genommen ist sie nur ein kleines Detail, doch für viele Kunden offensichtlich fordert es eine große Umgewöhnung ab. Unser Partner-Portal MOIN.DE hat darüber berichtet.

Kreuzfahrt: Tui nimmt kleine Änderung vor – mit einer riesigen Auswirkung

„Ein kleiner Schritt für Tui, ein (zu) großer für die Kunden?“ – diese Frage stellt sich gerade, wenn man die Kommentare auf Facebook liest. Seit Kurzem hat die Reederei ihr Facebook-Profilbild geändert. Das vor einiger Zeit bereits angekündigte Logo ist nun für alle User sichtlich.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Allgemein etwas weniger kursiv, ohne die Bögen in den „ff“ und der Punkt, das Markenzeichen am Ende, fehlt. Fast 2000 Menschen haben das neue Logo schon mit einem „Daumen hoch“ für gut befunden. Doch in der Kommentarleiste hagelt es dagegen mächtig Kritik.


Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

Neues Logo löst gemischte Gefühle bei Passagieren aus

„Warum wird ein etabliertes und allzeit bekanntes Logo geändert? Schöner ist es auf keinen Fall“, schimpft ein Mann. „Macht das schnell wieder weg!“, wird eine Frau dagegen noch deutlicher. Bislang ist das Logo nur auf der Homepage und auf Facebook zu sehen.


Noch mehr Kreuzfahrt-News:


Doch gut möglich, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch die Schiffe einen neuen Anstrich bekommen – inklusive neuem Emblem. Die „Mein Schiff“-Fans werden sich an den Anblick wohl erst noch gewöhnen müssen.

+++ Kreuzfahrt: Reederei vereinfacht nervige Regel – doch kaum ein Urlauber profitiert davon +++

Allerdings sticht vielen nicht nur das Design unangenehm ins Auge. Eine ganz andere Frage lässt die Gemüter noch viel höher kochen. Welche das ist, erfährst du bei MOIN.DE.