Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Das Warten hat ein Ende – Reederei gibt langersehnte Änderung bekannt

Das Warten hat ein Ende! Aida hat bei den Winter-Touren 2023/24 einige Änderungen vorgenommen – und die dürften viele Urlauber freuen!

© IMAGO / agefotostock

Fünf Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest

Seit 1996 schippern die Aida-Kreuzfahrtschiffe über die Weltmeere. Wir haben fünf Fakten gesammelt, die du noch nicht über Aida wusstest.

Gute Nachrichten für alle Kreuzfahrt-Fans!

Aida hat jetzt verraten, auf welche Tour-Highlights sich Fans im Winter 2023/2024 freuen können – und vor allem eine Nachricht dürfte die Herzen vieler Urlauber höherschlagen lassen.

Kreuzahrt: Aida steuert DIESE Ziele wieder an

Drei Jahre lang mussten Kreuzfahrt-Urlauber auf diese Touren verzichten. Denn so lange steuerte die Aida zwei beliebte Fernziele nicht mehr an. Aber das Warten hat ein Ende: So kannst du ab der kommenden Wintersaison wieder mit der „Aidabella“ beziehungsweise der „Aidablu“ Richtung Indischer Ozean und Asien in See stechen.

In den vergangenen Jahren hatte die Reederei die Touren abgesagt, weil „noch nicht überall die gewohnte Reisefreiheit“ garantiert werden konnte, hieß es – Hintergrund war die Corona-Pandemie. Doch das ist offenbar Geschichte. In diesem Jahr finden Urlauber diese Touren nämlich wieder im Winterfahrplan.


Mehr News:


Außerdem hat die Reederei noch drei weitere Änderungen bekannt gegeben! Für die „Aidaprima“ geht es in den Orient, die „Aidacosma“ steuert erstmal im Winter die Kanaren an und die „Aidanova“ sticht Richtung Metropolen und Norwegen in See. Stichwort: Winterkreuzfahrten.