Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland, Rewe und Co.: Rückruf! Metallteile in DIESEM Fertig-Produkt entdeckt

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Du hast in letzter Zeit ein Fertigprodukt von Maggi bei Kaufland, Rewe oder einem anderen Markt gekauft?

Dann solltest du das nochmal genau unter die Lupe nehmen. Denn in einem Fertigprodukt von Maggi wurden Metallteile entdeckt.

Kaufland, Rewe und Co.: Rückruf von Maggi-Produkt!

Die Fertigprodukte von Maggi werden in nahezu allen Supermärkten verkauft – deshalb sollten Kunden von Kaufland, Rewe und Co. jetzt besonders aufpassen, bevor sie ein beliebtes Lebensmittel der Marke essen wollen.

—————————–

Das ist Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)

——————————

+++ Rewe, Kaufland und Co: Geheimnis aufgedeckt – deshalb sehen Kunden bei ihren Einkauf zuerst DIESE Produkte +++

So ruft das Unternehmen zwei Sorten der „Maggi 5-Minuten-Terrinen“ zurück. In der „5-Minute -Terrine Kartoffelbrei mit Steinpilzen“ sowie der „5-Minuten-Terrine mit Röstzwiebeln und Croûtons“ könnten demnach Fremdkörper aus Metall enthalten sein.

+++ Aldi: Krasse Kehrtwende! Kunden sollen bald für diesen Service zahlen +++

Kaufland, Rewe und Co.: Dieses Fertigprodukt sollten Kunden auf gar keinen Fall essen

Konkret handelt es sich um folgende Produktsorten:

  • „Maggi 5-Minuten-Terrine Kartoffelbrei mit Steinpilzen“ (Chargennummer 21270703Z, 21280703Z, 21290703Z), Mindesthaltbarkeitsdatum: 31. Mai 2023
  • „Maggi 5-Minuten-Terrine Kartoffelbrei mit Röstzwiebeln und Croûtons“ + 25 Prozent extra (Chargennummer 21280703Z), Mindesthaltbarkeitsdatum: 31. Mai 2023

Diese Produkte sollten von Kunden auf gar keinen Fall verzehrt werden. Metallische Fremdkörper können zu ernsthaften Verletzungen im Mund- und Rachenraum führen, ebenso zu inneren Verletzungen oder Blutungen.

—————–

Mehr aktuelle Nachrichten zu Kaufland, Rewe und anderen Supermärkten:

——————-

Kunden, die die betroffenen Maggi-Lebensmittel zuhause im Schrank haben, können diese in Supermarkt zurück geben – auch ohne Kassebon. Maggi betont laut „Produktwarnung“, dass alle anderen Produkte von dem Rückruf nicht betroffen sind und bedenkenlos gegessen werden können. (kv)