Veröffentlicht inVermischtes

Hund „Bud“ muss harten Schicksalsschlag verkraften – hat der arme Vierbeiner noch eine Chance?

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Er musste schon viel einstecken – Hund „Bud“ hat schon schwere Schicksalsschläge erlitten trotzdem hofft er noch auf eine neue Chance.

Ein Tierheim in Nordengland erzählt seine Geschichte. Es sucht außerdem ein endgültiges Zuhause für den armen Hund.

Hund Buds Geschichte ist von Schicksalsschlag geprägt

Vor einiger Zeit kam Bud in ein Tierheim im nordenglischen Northhampton. Damals sah es gar nicht gut um den Vierbeiner aus. Ein Tumor saß in einem seiner Augen. Die einzige Möglichkeit war nun eine Operation.

Die Tierärzte waren zur Stelle und versuchten den Tumor zu entfernen. Am Ende konnten sie diesen erfolgreich entfernen – doch das ging nicht spurlos an „Bud“ vorbei. Durch den Eingriff verlor er sein Auge.

——————

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

——————

Hund Bud sucht Bleibe für seine letzten Lebensjahre

Doch Bud ist ein Kämpfer. Obwohl er nur noch mit einem Auge lebt, hat er sich prächtig erholt. Nun ist er auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause für seinen Lebensabend.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Er sucht ein Zuhause, wo er in seinen Rentenjahren entspannen und mit Liebe überschüttet werden kann.“, schreibt die Tierschutzorganisation RSPCA auf Facebook. Der zehnjährige Hund liebe „Kuscheln und Wirbel“.

RSPCA bietet Bud zur Adoption an. Bud liebt Spaziergänge, ist gut an der Leine zu führen und freut sich über so ziemlich jeden. „Er liebt Gesellschaft und wird einen liebevollen Teil der Familie ausmachen“, heißt es in der Facebook-Nachricht.

——————

Mehr zum Thema Hund:

Hund: Tragödie! Frau gibt Vierbeiner in Tierpension – wenige Tage später ist „Hannelore“ tot

Hund: Fremder Vierbeiner taucht plötzlich in Tierheim auf – Mitarbeiter haben einen schlimmen Verdacht

Hund: Schock-Szene! Vierbeiner springt auf Bahngleis – dann rauscht ein ICE heran

Hund: Meute attackiert Studentin und reißt ihr sogar die Kleider vom Leib

——————

Leider lebt Bud in England und ist somit für Menschen in Deutschland schlecht erreichbar. Dennoch bleibt die Hoffnung, dass der Vierbeiner noch einen schönen Lebensabend leben kann.