Hund: Unbekannter Vierbeiner taucht plötzlich in Tierheim auf – Mitarbeiter hegen einen fatalen Verdacht

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Bei dieser Geschichte dürfte einigen Fans von Hunden das Herz bluten!

Als plötzlich ein Hund mutterseelenallein bei einem Tierheim in der Nähe von Kaiserslautern auftauchte, hatten die Pfleger eine schlimme Vermutung.

Hund: Fremder Labrador-Mischling sorgt für Fragezeichen

Das traurige Schicksal von Labrador-Mischling Bernie bewegt nicht nur die Menschen im Saarland, sondern auch Tierliebhaber außerhalb des Bundeslandes.

+++ Hund: Schock-Szene! Vierbeiner springt auf Bahngleis – dann rauscht ein ICE heran +++

Laut „SWR“ sei der Vierbeiner den Pflegern am Donnerstagmorgen auf dem Gelände des Tierheims aufgefallen. Die Frage, wie der Hund dort hingekommen sein könnte, lässt Raum für beklemmende Spekulationen.

Dabei schließen die Tierpfleger nicht aus, dass die unbekannten Besitzer Bernie einfach über den Zaun geworfen haben könnten. Einen Lichtblick gibt es allerdings, dass es sich bei der Situation doch nicht um das Werk von Tierquälern handeln könnte.

--------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

--------------------------

"Bernie weist zumindest keine Verletzungen auf, die von einem Sturz stammen könnten", erklärt eine Angestellte aus dem Tierheim in Kaiserslautern. Zwar habe der Vierbeiner zunächst sehr panisch reagiert und ließ sich nicht berühren. Jetzt, drei Tage später blüht Bernie auf.

Hund: Neues Zuhause für Bernie gesucht

Dem „SWR“ zufolge sucht die Hundepension aktuell ein neues Zuhause für den betagten Labrador-Mischling. Dort könnte er dann seine letzten Jahre als Hunde-Opa verbringen, ohne jemals wieder über einen Zaun geworfen oder gehoben zu werden.

--------------------------

Mehr zum Thema Hund:

--------------------------

Bis dahin muss sich der Hund allerdings einigen tierärztlichen Behandlungen unterziehen. Wieso die Unbekannten ihren Vierbeiner loswerden wollten, bleibt wohl ungeklärt. (neb)