Hund: Besitzer kehrt zum Parkplatz zurück – und ist vollkommen verzweifelt

Hund Meggie ist verschwunden. (Symbolbild)
Hund Meggie ist verschwunden. (Symbolbild)
Foto: dpa

Sachsen. Was für ein Schock für Hundebesitzer Hubertus Ostermann! Der 55-Jährige wollte im sächsischen Kamenz lediglich einen Kaffee trinken und stellte sein Auto auf einem Kaufland-Parkplatz ab.

Sein Hund Meggie (9) schlief im Kofferraum des Wagens. Doch als Ostermann zurückkehrte, fehlte sowohl von seinem Wagen als auch von seinem Hund jede Spur.

Hund: Diebe auf der Flucht

Einen Hinweis auf die Identität der Diebe, die Ostermanns Mercedes Vito entwendeten, gibt es bislang noch nicht. Die Täter hatten wohl die Box mit der schlafenden Mischlingshündin im Kofferraum übersehen.

-------------------------

Mehr Hunde-News:

Top-Themen:

-------------------------

Besitzer macht sich schreckliche Sorgen um seine Meggie

Hubertus Ostermann, Betreiber einer Tierpension und einer Hundeschule in Magdeburg, macht sich gewaltige Sorgen um Meggie.

+++ Silvester 2019: Baumarkt verkauft dieses Jahr keine Böller – weil er SIE beschützen will +++

Labrador-Mischling zum Jagdhund ausgebildet

Vor fünf Jahren habe er die damals verhaltensauffällige Hündin aus dem Tierheim geholt. „Ich habe sie zum Jagdhund ausgebildet“, erklärt der 55-Jährige. „In ihr steckt ein Teil Labrador und vielleicht auch etwas Schweißhund.“

Hundehalter hofft, seinen geliebten Hund wiederzubekommen

Seine einzige Hoffnung besteht darin, dass die Autodiebe zumindest ein wenig Menschlichkeit an den Tag legen und den Hund möglicherweise in einem Tierheim abgeben. „Den Mercedes kann ich vielleicht verschmerzen“, so Ostermann. „Aber nicht meinen Hund.“

 
 

EURE FAVORITEN