Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Braut kauft Kleid für Brautjungfer – als die zu dick dafür ist, kommt es zum Drama

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Am Tag der Hochzeit soll aus Sicht des Brautpaares möglichst alles perfekt sein – deshalb nehmen gerade Bräute einen Großteil der Planung gerne selbst in die Hand.

Eine Frau hatte deshalb nicht nur ihr Kleid für die Hochzeit, sondern auch das ihrer Brautjungern ausgesucht und gekauft – doch als eine von ihnen zunahm und nicht mehr reinpasste, wurde es unangenehm.

Hochzeit: Braut zofft sich Brautjungfer, weil die nicht mehr ins Kleid passt

Die Kleider für sich und ihre Brautjungfern hatte die Braut bereits im Jahr 2019 gekauft, wegen der Corona-Pandemie kann die Hochzeit aber erst jetzt – fast drei Jahre später – stattfinden.

In dieser Zeit kann viel passieren – so passte eine Brautjungfer, die von der Braut Jane genannt wird, nicht mehr in das für sie gekaufte Kleid und gab es ihrer Freundin zurück. Das berichtet „The Sun“ und beruft sich dabei auf einen Eintrag im Online-Forum Reddit. „Da seit dem Kauf des Kleides zwei Jahre vergangen waren, konnte es offensichtlich nicht zurück gegeben werden“, schildert die Braut.

Sie wolle aber das Kleid privat verkaufen und das Geld Jane geben, damit diese sich selbst ein neues Kleid kaufen könne – ein komplett neues Kleid für ihre Brautjungfer konnte sich die Frau nicht leisten. Das passt besagter Brautjungfer allerdings gar nicht!

Hochzeit: Brautjungfer macht Braut bei Gästen schlecht

So warf Jane der Braut vor, „ich wäre eine schreckliche Freundin und würde sie wegen ihres Gewichts beschämen“. Für die anderen Brautjungfern hätte sie ja schließlich auch das Kleid bezahlt und forderte, „ich müsse ihr Kleid bezahlen, sonst könne sie nicht bei meiner Hochzeit sein.“

Dazu hagelte es weitere Vorwürfe, dass die Braut sich wirklich Mühe geben würde, das Kleid für Jane zu zahlen, „wenn ich wirklich meine Freundin dabei haben wollte.“ Das Brautpaar würde für die Hochzeit ohnehin viel Geld ausgeben, da wäre ein „extra kleiner Kauf“ ja nichts.

In der Folge eskalierte die Situation und die Braut machte ihrer Brautjungfer klar, sie solle entweder ein neues Kleid kaufen, oder einen Weg finden, in ihr altes zu passen – oder gar nicht zur Hochzeit kommen. Laut „The Sun“ verbreitete Jane daraufhin bei den anderen Hochzeitsgästen, die Braut hätte ihr gesagt, sie solle abnehmen oder werde von der Feier ausgeschlossen.

Hochzeit: Gäste schlagen sich auf Seite der Brautjungfer

Nun wird die Braut auch von anderen Gästen unter Druck gesetzt, ihrer Brautjungfer einfach ein neues Kleid zu kaufen, damit das Thema vom Tisch ist.

—————-

Mehr Hochzeits-Themen:

—————–

Die verunsicherte Braut fragte deshalb bei Reddit um Rat und Meinungen – doch die Nutzer konnten ihre Haltung verstehen. „Als erstes, die meisten Bräute kaufen nicht einmal das Kleid“, schreibt jemand. Da wäre es schon großzügig, der Brautjungfer auch einen Zuschuss für das neue Kleid zu geben. Eine anderer Kommentator stimmt zu: „Ich war oft Brautjungfer und habe noch nie zuvor mein Kleid gekauft bekommen. Dass du das Kleid bereits gekauft und angeboten hast, ein Neues zu unterstützen, ist mehr als übertrieben.“