Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Vater stellt Braut bloß – selbst Kellner sind peinlich berührt

Hochzeit: Vater stellt Braut bloß – selbst Kellner sind peinlich berührt

Hochzeit: Vater stellt Braut bloß – selbst Kellner sind peinlich berührt

Hochzeit: Vater stellt Braut bloß – selbst Kellner sind peinlich berührt

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Die Hochzeit sollte einer der schönsten Tag im Leben eines Paares sein. Eigentlich.

Manchmal können aber leider ausgerechnet die eigenen Verwandten die Hochzeit so richtig schlimm werden lassen.

Hochzeit: Braut vom eigenen Vater blamiert

So hat es auch ein Vater mit seinem Toast auf das Brautpaar geschafft, dass seine Tochter (die Braut) irgendwann weinend aufgestanden ist und sich in der Toilette eingeschlossen hat.

Von diesem Erlebnis erzählen zwei Hochzeitsplanerinnen, die bei der furchtbaren Rede dabei waren, da sie die Feierlichkeiten geplant hatten.

Hochzeitsplanerinnen hatten den Brautvater extra gebrieft

Vorab hatten sie dem Brautvater extra gesagt, dass sein Toast circa zwei Minuten lang sein soll, freundlich und vor allem ohne Insider oder Witze auf Kosten des Paares auskommen soll.

————————————

Mehr zum Thema Hochzeit:

————————————-

Anscheinend hat der Vater aber keinerlei Lust gehabt, sich an diesen Ratschlag zu halten, berichtet das britische Portal „The Sun“.

Brautvater hält 40-Minuten-Rede auf das Paar ohne dieses zu erwähnen

Seine Rede ging unglaubliche 40 Minuten. Und nicht nur, dass sie unfassbar lang gewesen ist, er hat laut den Planerinnen nicht ein Wort über das Paar verloren.

Stattdessen hat er immer wieder über seine andere Tochter geredet, die Schwester der Braut. Diese hatte gerade ein Examen im Medizin-Studium bestanden und der Vater nutzte große Teile der Rede, um über sie zu sprechen.

Braut geht weinend auf die Toilette

Nicht nur die Planerinnen seien ungläubig gewesen, auch Kellner und Barkeeper waren peinlich berührt. Selbst als die Braut weinend (nicht vor Freude) aufstand und sich in der Toilette einschloss, war ihr Vater kaum zu stoppen.

Erst der Bräutigam und die Brautmutter brachten ihn zum Schweigen.

Anscheinend haben aber die Schwestern immerhin ein gutes Verhältnis. Denn die Medizinstudentin konnte die Braut dann dazu bewegen, von der Toilette zu kommen und ihre Feier weiter zu genießen.

So eine Rede auf seiner eigenen Hochzeit kann nun wahrlich niemand gebrauchen. (fb)

Freundinnen vermiesen Hochzeit mit mieser Aktion

Einer Braut wurde ihre Trauung mächtig von ihren eigenen Freundinnen vermiest. Sie fühlte sich „verletzt und nicht respektiert“. Wie es dazu kommen konnte, liest du hier >>>