Veröffentlicht inVermischtes

Hausmittel sorgen für optimale Entgiftung – jeder hat sie in der Küche

Du willst deine Leber entlasten und mal richtig entgiften? Dann solltest du diese Hausmittel kennen – du hast sie sicher in der Küche.

u00a9 IMAGO/Westend61

NoName-Produkte von Lidl und Aldi: Wer steckt wirklich dahinter?

Wer auch regelmäßig nach preiswerterer No-Name-Ware aus Discounter und Supermarkt schaut, weiß vielleicht schon, dass hinter den meisten Billigprodukten große Markenhersteller stecken. Wie man sie erkennen kann und konkrete Beispiele haben wir im Video zusammengestellt.

Du bist dauerhaft müde, gereizt, dir ist häufig übel oder du hast keinen Hunger? Das könnten alles erste Hinweise für eine überlastete Leber sein. Gerade wer gerne Fast Food isst, Alkohol trinkt oder Zigaretten raucht, tut dem lebenswichtigen Organ nichts Gutes – und sollte es regelmäßig entgiften.

Viele Menschen wollen dafür aber nicht immer direkt zu Medikamenten greifen. Und tatsächlich: Gegen deine Symptome können auch herkömmliche Hausmittel helfen, die jeder bei sich in der Küche stehen hat.

+++ Hausmittel hilft sofort bei Erkältungen – wir alle haben es griffbereit +++

Vorsicht bei diesen Symptomen!

Wer dauerhaft einen ungesunden Lebensstil pflegt, sollte sich unbedingt Gedanken um die Gesundheit seiner Leber machen. Denn das Organ ist für uns lebensnotwendig. Häufig kann falsche Ernährung durch in erster Linie fettige Lebensmittel sowie solche, die viele Kohlenhydrate und Zucker enthalten, auf Dauer zur sogenannten Fettleber führen. Wer an einer Fettleber erkrankt, hat neben Appetitlosigkeit, Bluthochdruck oder etwa gelblichen Verfärbungen unter den Augen auch mit Schmerzen im oberen Bauchbereich zu kämpfen.


Noch mehr News zum Thema:


Durch deinen ungesunden Lebensstil kann deine Leber so sehr gestresst worden sein, dass sie sich vergrößert hat und infolge auf umliegende Organe und das Gewebe drückt, wodurch die Schmerzen verursacht werden. Nimmt man die genannten Symptome nicht ernst, kann dies im schlimmsten Fall zum Leberversagen führen, berichtet „geo.de“.

Diese Hausmittel helfen deiner Leber auf die Sprünge

Um dem Leberversagen vorzubeugen, kannst du das Organ entgiften. Dafür sind nicht unbedingt Medikamente vonnöten. Du kannst es auch zunächst mit Hausmitteln probieren, die du sicherlich zu Hause hast. Zum optimalen Entgiften braucht es vor allem Bitterstoffe, die sich überwiegend in Gemüse finden lassen. Aber auch die ein oder andere Nuss- oder Obstsorte hilft deiner Leber auf die Sprünge.

Hier unsere Top 8 der Hausmittel zum optimalen Entgiften:

  • Knoblauch
  • Ingwer & Kurkuma
  • Brokkoli
  • Radieschen
  • Zitrone
  • Walnüsse & Paranüsse
  • Grüner Tee

Auch interessant: Hausmittel bewirkt Wunder über Nacht – Oma hatte immer Recht


Außerdem helfen laut „geo.de“ eine eiweißreiche Ernährung, viel Wasser trinken sowie Bewegung beim Entgiften deiner Leber. Dafür solltest du dir allerdings mindestens vier Wochen Zeit nehmen, denn eine wundersame Heilung über Nacht ist hier eher unwahrscheinlich. Doch sollten Hausmittel und Co. keine Linderung deiner Symptome bescheren, solltest du dringend einen Arzt aufsuchen.