Edeka, Rewe & Co: Ekel-Alarm bei Erdbeeren – Experten finden Pestizide

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beschreibung anzeigen

Pestizide in Erdbeeren von Edeka, Rewe und Co!

Experten haben das beliebte Obst, das auch bei Edeka und Rewe angeboten wird, auf Herz und Nieren – und Geschmack – getestet. Mit einem erschreckenden Ergebnis...

Edeka, Rewe & Co: Pestizide in Erdbeeren – „Hätte man vermeiden können“

Die Erdbeersaison ist noch voll im Gange. Überall an den Straßenecken stehen Verkäufer mit ihren kleinen Häuschen und verkaufen die Sammelnussfrucht. Denn aus botanischer Sicht handelt es sich dabei nicht um Obst, die eigentlichen Früchte sind nämlich die Körner darum. Definition hin oder her, schmecken und gesund sein sollten sie trotzdem.

----------------------

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • Umsatz: 61 Milliarden Euro (2020)
  • 402.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2020)

----------------------

Doch genau da liegt offenbar der Knackpunkt, wie der SWR berichtet. Denn nach einem Test in einem Speziallabor steht eines fest: In mehreren Erdbeerproben befinden sich Mehrfachrückstände von Pflanzenschutzmitteln. Das ist zwar offiziell erlaubt, doch könnten durch den Einsatz verschiedener Pestizide negative Folgen für die Gesundheit entstehen.

Edeka, Rewe und Co: Pestizide in Erdbeeren – und auch geschmacklich steht es schlecht

Von den konventionell erzeugten Produkten gibt es sogar zwei, die einen besonders hohen Anteil aufweisen. In einer Dritten finden die Experten zusätzlich Unkrautvernichter. „Das muss so nicht sein, das hätte man vermeiden können,“ erklärt Agraringenieur Dr. Felix Lippert. Zumindest sind im Labor keine bedenklichen Bakterien oder Keime in den Erdbeeren aufgefallen.

----------------------

Mehr News:

----------------------

Und auch beim Geschmackstest, durchgeführt von Händlern und Landwirten, fallen drei von acht Proben komplett durch. Darunter sind die Erdbeeren von Lidl und Aldi Süd. Die von Rewe und Penny können die Tester allerdings überzeugen.

++ Rewe, Penny und Co: Geld einzahlen an der Kasse endlich möglich – doch es gibt einen Haken ++

In den überprüften Bio-Produkten sind die gesundheitsbedenklichen Pestizide nicht enthalten, wie der SWR feststellt. Allerdings sind sie mit Kilopreisen zwischen 13 und 14 Euro allerdings auch dreimal so teuer wie die konventionell angebauten. (mbo)