Veröffentlicht inVermischtes

Edeka: Preisstreit explodiert! Verschwindet Cola schon bald aus den Regalen?

Edeka: Preisstreit explodiert! Verschwindet Cola schon bald aus den Regalen?

Edeka.jpg

Edeka: Preisstreit explodiert! Verschwindet Cola schon bald aus den Regalen?

Edeka: Preisstreit explodiert! Verschwindet Cola schon bald aus den Regalen?

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Bei Edeka könnte bald noch ein beliebtes Produkt nicht mehr im Regal zu finden sein.

Denn bei Edeka könnte im Sortiment der Getränke nun bald ein Weltmarktführer aus der Produktpalette verschwinden.

Edeka könnte bald mit großer Lücke im Sortiment ein Problem bekommen

Denn Coca-Cola hat anscheinend ab dem 1. Januar 2022 angekündigt, einen Lieferstopp einzulegen.

————————————

• Mehr Themen:

Rewe, Edeka und Kaufland: Gravierende Änderung! Bei diesem Lebensmittel wirst du bald genauer hinschauen

Rewe, Edeka & Co: Überraschung für Kunden! Supermärkte nehmen jetzt DIESE Produkte ins Sortiment

Aldi, Lidl, Rewe & Co: Große Änderungen! Bei DIESEN Produkten musst du schon bald mehr bezahlen

Aldi, Edeka, Rewe und Co.: Supermärkte wollen Kassen-Neuheit einführen – doch sie wird kritisch überprüft

————————————-

Das wäre dann nach Eckes-Granini, L’Oréal und PepsiCola schon der vierte große Name, der mit Edeka in Streit gerät, wie die Lebensmittelzeitung berichtet.

Streit um Konditionen ist Hintergrund des möglichen Lieferstopps

Hintergrund des Streits ist die Allianz mit „Everest“ in Amsterdam und „Epic Partners“. Denn die Forderungen des Epic-Bündnisses würden der Coca-Cola-Company wohl gar nicht gut schmecken. Zu schlecht fände man die Konditionen für den Limo-Hersteller.

———————-

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • Umsatz: 61 Milliarden Euro (2020)
  • 402.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2020)

———————-

Für Edeka wäre der Absprung von Coca-Cola ein finanzielles, aber auch ein Image-Risiko. Denn eigentlich heißt es in der Branche, man solle sich nicht mit beiden Cola-Giganten gleichzeitig anlegen.

In Summe stehen die beiden US-Konzerne für fast 85 Prozent der etwa 2,4 Milliarden Euro schweren Cola-Kategorie im deutschen Handel. (fb)