Veröffentlicht inVermischtes

Edeka, Lidl, Netto: Vorsicht bei DIESEN Spar-Tipps! Experten mit dringlicher Warnung an Kunden

Edeka, Lidl, Netto: Vorsicht bei DIESEN Spar-Tipps! Experten mit dringlicher Warnung an Kunden

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beim Einkaufen von Lebensmitteln bekommen viele Menschen derzeit große Augen bei den gepfefferten Preisen. Der Ukraine-Krieg und die anhaltende Corona-Pandemie sorgen für Inflation und weniger Produkte bei Edeka, Lidl, Netto und anderen Supermärkten.

Dem wollen Lebensmittelmärkte wie Edeka, Lidl, Netto und Co. zumindest ein wenig entgegenwirken, indem sie in ihren eigenen Apps immer wieder mit Rabatten und Sonderangeboten locken.

Apps von Edeka, Lidl und Co. sollen dir beim Sparen helfen

Doch Verbraucherschützer warnen davor. Nicht, dass die Apps schlecht seien oder die Angebote zwielichtig: Es geht dabei eher um den Datenschutz, der auf der Strecke bleibt.

In den Apps für das Smartphone bieten Edeka, Lidl, Netto oder auch Rewe immer wieder Rabatte an, die zum Beispiel im bedruckten Prospekt nicht zu finden sind. Außerdem gibt es beispielsweise bei Lidl jedes Mal digitale Coupons, wenn du mit der App bezahlt hast. Je mehr du ausgegeben hast, desto höher fallen auch die Rabatte für den nächsten Einkauf aus.

————————————

Mehr Themen:

————————————-

Aldi arbeitet ähnlich, bietet Smartphone-Kunden zusätzlich aber noch an, die Rabatte für die übernächste Woche einzusehen und bei dementsprechender Planung kannst du erneut Geld sparen.

Verbraucherschützer warnen vor der Datenkrake

Doch Verbraucherschützer warnen vor den Apps. Denn auch wenn du damit Geld sparen kannst, gibst du deine Daten im Tausch gegen die Rabatte preis.

Damit kann dir auf dich zugeschnittene Werbung wie in den sozialen Medien angezeigt werden, da sich der Supermarkt merkt, ob du lieber Butter oder Margarine konsumierst.

Wenn du diese Apps nutzt, musst du also bedenken: Deine Daten hast du mit der Registrierung abgegeben. Wenn du das nicht willst, dann solltest du beim analogen Papier-Prospekt bleiben. (fb)