Veröffentlicht inVermischtes

Ebay Kleinanzeigen macht sich über angeblichen Sensationsfund lustig – und übersieht wichtiges Detail

Ebay Kleinanzeigen macht sich über angeblichen Sensationsfund lustig – und übersieht wichtiges Detail

Ebay Kleinanzeigen macht sich über angeblichen Sensationsfund lustig – und übersieht wichtiges Detail

Ebay Kleinanzeigen macht sich über angeblichen Sensationsfund lustig – und übersieht wichtiges Detail

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es immer wieder auch kuriose Funde, die verkauft werden sollen.

Manche dieser Verkäufe sind so lustig dargestellt, dass Ebay Kleinanzeigen sie selbst in den sozialen Medien weiterverbreitet und sich darüber amüsiert. Doch im aktuellen Fall ist das eher nach hinten losgegangen.

Ebay Kleinanzeigen macht Scherz und wird von Nutzern korrigiert

Zwei angeblich antike Münzen (oder auch deutlich größere Tonscheiben) sind bei Ebay Kleinanzeigen für zwölf Euro im Angebot und mit dem Titel „Hieroglyphen“ markiert. Ein Schelm wer Böses dabei denkt, denn wer bietet schon echte antike Fundstücke für so wenig Geld an? Die Vermutung liegt also nahe, dass es sich um einen Fake handeln könnte. Das sieht die Redaktion von Ebay Kleinanzeigen ähnlich und greift die Geschichte auf.

————————————

• Mehr Themen:

Ebay Kleinanzeigen: Neuerung kommt! Darauf haben sicher schon etliche Nutzer gewartet

Ebay Kleinanzeigen: Nutzer möchte getragene Pumps kaufen – Gespräch nimmt unerwartete Wendung

Ebay Kleinanzeigen: Beliebtes Produkt aus den 90ern aufgetaucht – Nutzer schwelgen in Erinnerungen

Ebay Kleinanzeigen: Fiese Masche! Wenn der Verkäufer DAS verlangt, solltest du misstrauisch werden

————————————-

Dazu wird geschrieben von der Redaktion: „Ä-GYPT’S DENN SOWAS? Wahnsinns-Fund im Vorgarten!“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Viele User erkennen die Hieroglyphen als griechische anstatt ägyptische

Doch doof ist nur, dass ziemlich viele User sehr schnell erkennen, dass es sich bei den Münzen oder Tonscheiben gar nicht um ägyptische handelt. Auch wenn sie nur nachgemacht und Fake sein sollten.

  • „Diskos von Phaistos. Hat mit Ägypten nichts zu tun“
  • „Das ist der Diskus von Festos (Kreta)“
  • „Was für Banausen! Das hat nix mit Ägypten zu tun. Leute wo habt ihr euer Bildung liegen lassen? Das ist der Discus von Festos (Kreta)Ist nicht Ägyptisch sondern Minoisch. (…) hat in der Redaktion wirklich niemand das Teil erkannt, eBay Kleinanzeigen?“

Die schlichte Antwort der Redaktion auf die direkte Frage: „Nein.“

Aber gut, den Diskos von Phaistos zu erkennen ohne Archäologe zu sein, ist allerdings nun wirklich nicht ganz so leicht. Denn mal ehrlich, welcher Laie kann schon wirklich ägyptische von griechischen Hieroglyphen voneinander unterscheiden? Eben. (fb)