Veröffentlicht inVermischtes

dm, Netto und Co.: Alarm bei Schoko-Weihnachtsmännern – welche kannst du überhaupt noch sorgenfrei essen?

(Fast) jedes Kind liebt Schoko-Nikoläuse. Doch welche Produkte von dm, Netto und Co. sind auch wirklich genießbar?

© imago/Eibner

Supermark vs. Discounter: Das ist der Unterschied

Mit Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Co.gibt es in Deutschland viele verschieden Lebensmittelmärkte. Bei den einen handelt es sich um Supermärkte, bei den anderen um Discounter. Doch wo ist der Unterschied?

Die Weihnachtszeit rückt immer näher und somit ist das Naschen auch wieder in großen Mengen erlaubt. Neben Spekulatius oder einem Adventskalender darf natürlich auch der beliebte Schoko-Nikolaus nicht fehlen. Ob bei dm, Netto oder auch in anderen Geschäften – es gibt sie in zahlreichen Variationen zu kaufen.

Doch da besonders die Kinder nicht genug von den Schoko-Weihnachtsmännern bekommen können, schauen Eltern bei den Inhaltsstoffen gerne mal genauer hin. Das hat auch Öko-Test nun gemacht und bei einigen Produkten zum Teil sehr bedenkliche Entdeckungen gemacht. Welche Schoko-Nikoläuse bei dm, Netto und Co. noch unbedenklich in den Einkaufskorb landen können und von welchen du lieber die Finger lassen solltest, verraten wir dir hier.

dm, Netto und Co.: Wer hat den besten Schoko-Nikolaus?

Bei dem Test hat sich Öko-Test auf das Ausfindigmachen von Mineralstoffen fokussiert. Eine zu hohe Menge kann beim Verzehr bedenklich und sogar gesundheitsschädlich sein. Insgesamt wurden 23 Produkte getestet, darunter auch vier vegane Produkte sowie sieben aus Bio-Schokolade. Das Ergebnis fällt auf den ersten Blick erschreckend aus, denn in jedem der getesteten Weihnachtsmänner aus Vollmilch-Schokolade wurden Rückstände von Mineralöl festgestellt.


Noch mehr News:


Doch bei einigen hielt sich der Anteil deutlich in Grenzen, sodass sieben Schoko-Nikoläuse die Note „gut“ bekamen. Unter den Siegern befinden sich drei konventionelle Artikel und vier Bio-Produkte.


Das sind die Sieger unter den Schoko-Nikoläusen:

  • dm: Bio Schoko Weihnachtsmann
  • Klett: Weihnachtsmann aus Bio-Vollmilchschokolade
  • Riegelein: Bio-Fairtrade Weihnachtsmann
  • Milka: Weihnachtsmann Alpenmilch
  • Netto: Santa Claus In Town Weihnachtsmann Vollmilch
  • Yanns: Bio Schoko-Weihnachtsmann
  • Lindt: Hello Santa

Krebserregende Substanzen gefunden

Zehn weitere Schoko-Weihnachtsmänner haben immerhin noch die Note „befriedigend“ erhalten. Dazu zählen die bekannten Marken von Kinder, Lindt, Merci, aber auch die Aldi-Weihnachtsmänner. Allerdings warnt Öko-Test auch vor dem Verzehr einiger Produkte, denn sie enthalten aromatische Mineralölbestandteile. Das ist deshalb bedenklich, weil darunter auch Substanzen fallen, die krebserregend sein können. Fünf von 23 Artikel werden deshalb mit der Note „mangelhaft“ abgestraft.


Das sind die Verlierer unter den Schoko-Nikoläusen:

  • Alnatura: Vollmilch Weihnachtsmann (bio)
  • Rosengarten: Weihnachtsmann vegan (bio)
  • Hachez: Weihnachtsmann Edelvollmilchschokolade
  • Riegelein: Merry X-mas Weihnachtsmann vegan
  • Wawi: Weihnachtsmann ‚Die Extrahelle‘

Neben den Preisen und dem Geschmack, sollte vor dem Kauf vielleicht auch dieses Test-Ergebnis beachtet werden.