dm: Krasse Neuerung – DAS wird Kunden jetzt freuen

dm: Der Drogeriemarkt kündigt eine Neuerung an, die für alle Kunden ab sofort gilt.
dm: Der Drogeriemarkt kündigt eine Neuerung an, die für alle Kunden ab sofort gilt.
Foto: imago images / STPP

Mal schnell in den dm, weil du noch Zahnpasta brauchst?

Seit Anfang Februar kannst du zu der Zahnpasta nun noch etwas anderes bekommen: Bargeld! Denn jetzt ist es möglich, ohne Mindestbetrag mit der Girocard bis zu 200 Euro gebührenfrei Geld bei dm abzuheben.

dm: Diese Neuerung freut Kunden

Das bedeutet für dich: Wenn du ein beliebiges Produkt kaufst, egal wie teuer, kannst du zusätzlich Bargeld auszahlen lassen. Du musst nicht wie in vielen anderen Supermärkten mindestens fünf, zehn oder 20 Euro ausgeben.

„Wir möchten unsere Leistungen in den dm-Märkten stets weiterentwickeln, um das Einkaufserlebnis vor Ort noch kundenfreundlicher zu gestalten“, sagt Martin Dallmeier, dm-Geschäftsführer. Der Drogeriemarkt sei damit der erste Händler, der diesen Service ohne Mindestbetrag anbietet.

Vorteil für Kunden: Bargeld abheben ohne Mindestbetrag

„Unsere Kunden müssen also keine weiten Wege auf sich nehmen, um an Bargeld zu gelangen. Gerade für Kunden im ländlichen Raum, aber auch für die steigende Zahl von Direktbankkunden bietet dieser Service einen spürbaren Mehrwert“, sagt Dallmeier.

-----------

Das ist dm:

  • Der Drogeriemarkt betreibt rund 2000 Filialen in Deutschland
  • ...und weitere 1700 in 13 europäischen Ländern
  • daneben betreibt dm einen Onlineshop, in dem du rund um die Uhr einkaufen kannst
  • Seit Jahren produziert dm Eigenmarken wie Balea, Alverde oder Ebelin

-----------

Mehr Neuigkeiten von dm:

dm-Rückruf: Achtung, dieses Produkt für Babys könnte Entzündungen hervorrufen

dm: Konkurrent Rossmann führt jetzt DAS ein – Kunden wollen es auch

dm-Kunden außer sich – weil der Drogeriemarkt jetzt DAS mit ihren Payback-Punkten macht

Rossmann und dm: Kampf der Drogerie-Giganten

-----------

Aber nicht nur die Menschen in ländlichen Gebieten sollen davon profitieren: „Natürlich steht unser Service allen Kunden zur Verfügung“, so der Geschäftsführer. Dabei ist es übrigens egal, ob du deine Rechnung in mit Karte oder mit Banking-Apps bezahlst.

Bei diesen Händlern kannst du Bargeld abholen

Auch bei anderen Händlern kannst du Geld abheben. Bei Aldi, Lidl und Netto musst du dafür für mindestens fünf Euro, bei Rewe, Penny, Edeka, Müller und Toom für mindestens zehn Euro einkaufen. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN