DHL-Kunde verpasst seine Bestellung – als er den Zettel des Paketboten liest, ist er fassungslos

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Viele kennen das Ärgernis. Ihr habt etwas bestellt, doch das Päckchen ist nicht bei euch angekommen und ihr habt auch keine Benachrichtigung im Briefkasten? Euch sind die Hände dann nicht gebunden.

Beschreibung anzeigen

Wer kennt es nicht: Man erwartet ein Paket von der DHL und ist den ganzen Tag auf der Lauer – umso ärgerlicher, wenn du den DHL-Boten dann trotzdem verpasst.

So ging es auch einem DHL-Kunden, der sich nicht erklären kann, warum der Bote gar nicht erst bei ihm geklingelt hat. Doch das ist nicht alles: Als der Mann den Benachrichtungszettel sieht, fällt er aus allen Wolken.

DHL: Kunde verpasst Paketboten – die Benachrichtigung macht stutzig

Dieser Kunde verpasst den DHL-Paketboten, der ihm eigentlich ein Päckchen bringen sollte. Als er den Bescheid über die nicht mögliche Zustellung in seinem Briefkasten entdeckt, wird er wütend. Ein Detail auf dem Benachrichtigungszettel macht nämlich überhaupt keinen Sinn.

---------------

Das ist die Deutsche Post DHL Group:

  • Post- und Paketdienstleister sowie Anbieter internationaler Express-, Speditions-, E-Commerce- und Supply-Chain-Management-Leistungen
  • Konzern mit rund 550.000 Mitarbeiter in 220 Ländern, die deinen Brief und dein Paket an die richtige Adresse liefern
  • 66,8 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2020
  • Praktisch: Deine Sendung kannst du über die Sendungsverfolgung leicht finden
  • Wer umzieht, kann einen Nachsendeauftrag einrichten

---------------

Er schickt eine Beschwerde an die Deutsche Post und hing ein Foto als Beweis an. Darauf ist zu lesen, dass es sich bei ihm um eine Bücher- oder Warensendung handelt. Der Postbote hat das dementsprechend auf dem Zettel vermerkt. Doch bei einer Sache hat er sich vertan. In der Zeile für Datum und Uhrzeit, hat er etwas Falsches eingetragen.

+++ Deutsche Post: Preiserhöhung geplant! Das sollen Briefe bald kosten +++

DHL: Kunde wütend über nicht zugestellte Sendung – DAS ist der Grund

„Wenn der Zettel bereits vorausgefüllt ist und im Briefkasten landet“, schreibt in seinem Beschwerde-Post bei Facebook. „Wir haben jetzt gerade 17:49. Nächstes Mal bitte einfach kurz Klingeln – im Voraus am besten. Übrigens war ich zu Hause, ob ich allerdings um 18:10 noch da bin, keine Ahnung.“

Er kann es nicht glauben, der Postbote hat tatsächlich eine falsche Uhrzeit eingetragen! Tatsächlich nennt er einen Zeitpunkt in der Zukunft – 21 Minuten nach der vermeintlich versuchten Zustellung. Und obendrein war der Kunde auch noch zu Hause und hätte seine Sendung eigentlich entgegennehmen können, hätte der Bote nur geklingelt.

---------------

Weitere DHL-News:

---------------

Auf Nachfrage bei der Deutsche Post DHL Group, sprach Britta Töllner, Media Relations, von einem „Versehen des Zustellers“. Für den Boten ergäbe sich bei der nicht erfolgreichen Zustellung mehr Aufwand, da sie die Benachrichtigung schreiben und die Sendung wieder mitnehmen und in einer Filiale abgeben müssten. In diesem Fall handele es sich um ein Verschulden des Zustellers, das „bitten wir natürlich zu entschuldigen“.

„Bezüglich der Uhrzeit steht hier wohl Aussage gegen Aussage, auch was das Anklingeln betrifft“, so die Sprecherin der DHL. (mbo)