Veröffentlicht inVermischtes

Deutsche Bahn: Frau nimmt Hund im Zug mit – DIESER Fehler hat schwere Konsequenzen

Deutsche Bahn: Frau nimmt Hund im Zug mit – DIESER Fehler hat schwere Konsequenzen

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Unfassbar, was einem Zugchef der Deutschen Bahn zugestoßen ist. Und das nur, weil er seinen Job ordentlich ausgeführt hat.

Denn der Mitarbeiter der Deutschen Bahn hat am vergangenen Samstag eine Frau darauf hingewiesen, dass sie ihrem Hund im Zug im Fernverkehr einen Maulkorb anlegen müsse.

Deutsche Bahn: Hund in IC Maulkorb tragen

Die Frau aus Osnabrück war mit ihrer französischen Bulldogge in den IC eingestiegen. Der Hund döste in einer offenen Tragetasche unter dem Sitz.

Der Zugchef bemerkte dies und wies die Frau darauf hin, dass sie ihrem Hund einen Maulkorb anlegen müsse. Denn die Beförderungsbestimmungen der Deutschen Bahn für den Fernverkehr sagen deutlich: Hunde müssen entweder in einer geschlossenen Transportbox oder angeleint mit Maulkorb transportiert werden. Ganz gleich, wie friedlich oder klein das Tier ist, diese Vorschrift dient der allgemeinen Sicherheit.

————————————

Mehr Themen:

————————————-

Doch die Frau hatte keinen Maulkorb mit. Also wurde sie aufgefordert, den Zug gemeinsam mit dem Hund am nächsten Halt in Hannover zu verlassen.

Andere Reisende beschimpfen Mitarbeiter der Deutschen Bahn

Doch vorher eskalierte die Situation. Denn andere Reisende solidarisierten sich mit der Frau, beleidigten und bespuckten den Mann.

+++ Deutsche Bahn: DAS ist schon bald im Zug möglich – „Die Kunden erwarten das“ +++

Noch auf dem Bahngleis meldete sich der Zugchef dienstunfähig, berichtet die „HAZ“.

Die Frau entschuldigte sich einige Tage später bei dem Mann und der Deutschen Bahn. Sie habe die Regeln nicht gekannt und habe die Situation nicht eskalieren lassen wollen. (fb)