Veröffentlicht inVermischtes

Burger King: Rätsel um Filialen – DIESE Restaurants sollten längst geschlossen sein

Vor einiger Zeit hatte Burger King angekündigt, hunderte Filialen schließen zu wollen. Bis jetzt ist jedoch noch nichts passiert.

Burger King
u00a9 IMAGO/Michael Gstettenbauer

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Was ist denn da bei Burger King los? Eigentlich wollte sich der Fast-Food-Gigant aus einem Land zurückziehen und alle Geschäfte kappen.

+++ Burger King bringt neue Soße raus – Kunden finden deutliche Worte +++

Doch auch anderthalb Jahre später hat Burger King hier immer noch seine Filialen offen. Wieso?

Burger King: Rückzug aus Russland noch immer nicht erfolgt

Wie viele Firmen aus Deutschland und dem Westen hatte auch Burger King vor über anderthalb Jahren angekündigt, sich aufgrund des Angriffskrieges in der Ukraine aus Russland zurückziehen zu wollen. Dort führt das Unternehmen über 800 Schnellrestaurants – und das offenbar auch weiterhin.


Auch interessant: McDonald’s, Burger King und Co: Frau wäre wegen Fast Food beinahe erblindet!


Nach der Ansage von David Shear, Konzernchef der Muttergesellschaft Restaurant Brands International (RBI), im März letzten Jahres gibt es nun „keine neuen Informationen“ zum Rückzug der Kette aus Russland, wie BBC berichtet.

Problem Franchise

Dass es nicht so schnell gehen werde, hatte Shear damals bereits eingeräumt. Der Grund dafür liegt darin, dass das Unternehmen auf einer Franchise-Basis agiert. Das heißt, dass nicht Burger King, sondern sogenannte Franchise-Nehmer die Restaurants betreiben. Diese Franchise-Restaurants wiederum werden von einem Joint-Venture verwaltet.


Mehr News:


Warum die Restaurants also immer noch betrieben werden, ist eine wirtschaftsrechtliche Uneinigkeit darüber. RBI hält in dem Joint-Venture lediglich eine Minderheitsbeteiligung von 15 Prozent, der Geschäftsmann Alexander Kobolov hingegen einen doppelt so hohen Anteil. Doch auch er sieht sich nicht dazu befugt, den Betrieb der Filialen einzustellen.

Kritiker sehen darin jedoch keinen Grund. Denn auch Starbucks ist der Rückzug aus Russland gelungen. Burger King wolle jedoch nicht weiter in die Geschäfte in Russland investieren und hätte mit den dortigen Restaurants auch seit Anfang letzten Jahres keine Gewinne mehr erzielt.