Aldi Süd: Kunde zerbricht sich über Angebot den Kopf – „Habe hier gerade ein Rechenproblem“

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beschreibung anzeigen

Nanu, geht diese Rechnung bei Aldi etwa nicht auf? Woche für Woche finden Kunden bei Aldi Angebote passend zur jeweiligen Saison. Aber erfüllen diese Angebote auch wirklich immer das, was sie versprechen?

Aufgrund eines Aldi-Wochenangebotes für ein Sixpack der Brauerei Krombacher fühlt sich ein Kunde von Aldi mächtig übers Ohr gehauen und konfrontiert den Discounter deshalb auf Facebook. Doch eine Sache hat der Aldi-Kunde dabei in seiner Rechnung vergessen.

Aldi Süd: Kunde fühlt sich hintergangen – „ich nenne so etwas arglistige Täuschung“

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und die Grillsaison beginnt – kein Wunder, dass auch Aldi Süd passend zu dieser Zeit Bier im Angebot hat.

+++ Aldi Süd: Eklat um Pfandbons! Kunde geht auf Mitarbeiterin los – Aldi greift ein +++

Im aktuellen Wochenhandzettel wirbt der Discounter für ein Sixpack mit 0,5-Liter-Bierdosen, bei welchem eine Dose gratis sein soll. Sprich der Aldi-Kunde zahlt den Preis für fünf Bierdosen, erhält aber im Endeffekt sechs Dosen.

3,49 Euro soll das Bier-Angebot kosten - doch für einen Kunden geht diese Rechnung nicht ganz auf.

------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------

„Ich habe hier gerade ein Rechenproblem“, preist Aldi-Kunde auf Facebook an.

So schreibt Aldi unter dem Wochen-Angebot, dass der Literpreis für Krombacher-Bier 1,16 Euro betragen soll. „Also für eine 0,5 l-Dose 0,58 Euro. Korrekt?“ präsentiert der Aldi-Kunde seine Rechnung. „Also wenn ich nun 5 Dosen kaufen würde, müsste ich doch 2,90 Euro bezahlen. Ich muss aber 3,49€ zahlen“, führt er seine Überlegung fort und fühlt sich von Aldi deshalb übers Ohr gehauen.

„Ich nenne so etwas arglistige Täuschung der Verbraucher“, wirft der Kunde dem Discounter vor.

Aldi Süd: Arglistige Täuschung? Der Discounter klärt auf

Grundsätzlich hat der Aldi-Kunde mit seiner Überlegung nicht falschgelegen. Aber schon ein weiterer Facebook-Nutzer merkt unter dem Beitrag des Mannes an: „Wir sind in Deutschland. Gratis Zugaben müssen bei der Angabe des Grundpreises mit eingerechnet werden.“

+++Whatsapp: Achtung! DAS solltest du niemals an deine Kontakte weiterleiten+++

Auch Aldi klärt den empörten Kunden auf.

-----------------

Weitere Nachrichten zu Aldi:

--------------------

„Die Gratiszugabe muss in den Grundpreis mit eingerechnet werden. Der reguläre Preis für eine Dose Krombacher beträgt bei uns aktuell 0,79 Euro zzgl. Pfand. Damit würden regulär fünf Dosen sogar 3,95€ kosten“, schreibt Aldi unter den Facebook-Beitrag.

Rewe-Kunden irritiert

Bei Rewe verstehen Kunden die Welt auch nicht mehr, als sie einen Blick auf ihren Kassenbon werfen. (mkx)