Aldi, Rewe und Co: Vorsicht vor diesem Trick! Er könnte deinen Einkauf deutlich teurer machen

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beschreibung anzeigen

Kunden von Aldi, Rewe und Co., aufgepasst: Mit DIESEM Trick könnten deine Einkäufe deutlich teurer werden als geplant…

Dass Supermärkte wie Aldi, Rewe und Co. einige Tricks auf Lager haben, um ihre Kunden zum Einkaufen zu animieren, ist nichts Neues. Dabei wird von der Platzierung der Ware bis hin zur Beleuchtung überall getrickst. Aber kanntest du DIESEN Trick auch schon?

Aldi, Rewe und Co. tricksen am Einkaufswagen

Wie die „Berliner Morgenpost“ schreibt, spielt auch der Einkaufswagen eine große Rolle. Der wird nämlich so konzipiert, dass dort möglichst viele Produkte drin landen.

Und hier greifen die Supermärkte und Discounter zu einem psychologischen Trick: Die Einkaufswägen sind so groß, damit der Einkauf dort drin kleiner wirkt.

+++ Edeka, Rewe und Co.: Beliebte Marke verschwindet aus Regalen – DIESES Lebensmittel suchst du künftig vergeblich +++

Aldi, Rewe und Co.: Boden und Größe spielen beim Einkaufswagen eine Rolle

So sollst du dich fragen, ob es sich überhaupt gelohnt hat, einkaufen zu gehen – und letztendlich kaufst du dann doch mehr als eigentlich geplant.

------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen in Essen und Mülheim
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit
  • Alle weltweiten Filialen sind den beiden Unternehmen mit Sitz in den Ruhrgebietsstädten zugeordnet

--------------------

Und es wird weiter getrickst: Die Wagen haben nämlich zusätzlich einen nach hinten abfallenden Boden – so rutschen die Produkte möglichst weit an die Rückwand und verschwinden aus deinem Blickfeld. Und auch hier bekommst du wieder das Gefühl zu wenig gekauft zu haben.

--------------------

Weitere Nachrichten zu Aldi, Rewe und Co:

-----------------

Ziemlich clever, oder? Laut der „“ empfiehlt es sich daher einen Korb zu nehmen – oder du machst dir eine Einkaufsliste an der du dich genau hältst. (cf)