Veröffentlicht inVermischtes

Aldi, Rewe und Co: Engpass bei wichtigem Lebensmittel droht – DAS sagen die Händler

Aufmerksamen Kunden wird es aufgefallen sein: Eier werden knapp! Jetzt äußern sich Aldi, Rewe und Kaufland zu möglichen Engpässen.

© IMAGO / imagebroker

Supermark vs. Discounter: Das ist der Unterschied

Mit Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Co. gibt es in Deutschland viele verschiedene Lebensmittelmärkte. Bei den einen handelt es sich um Supermärkte, bei den anderen um Discounter. Doch wo ist der Unterschied?

Krisen und kein Ende in Sicht! Die hohe Inflation macht unser Geld weniger wert, parallel dazu steigen logischerweise die Preise für Strom, Gas und Lebensmittel. Dazu kommen noch immer vereinzelte Lieferketten-Probleme, immer wieder sind bestimmte Waren und auch Lebensmittel bei Aldi, Rewe und Co. von der Knappheit betroffen.

Allen voran Eier als wichtiges Grundnahrungsmittel drohen knapp zu werden. Das wäre ein Albtraum für zig Kunden, gehören Eier doch zum Standard in jeder Küche. Jetzt aber äußern sich Aldi, Rewe und Co. dazu – und sprechen Klartext!

Aldi und Rewe lassen sich nicht in die Karten schauen

Aldi beschwichtigt zunächst, antwortet auf eine Anfrage dieser Redaktion: „Als Grundversorger sichern wir täglich die Versorgung von Millionen von Menschen mit Lebensmitteln und beliefern unsere Filialen jeden Tag mit frischer Ware in guter Qualität und zum bestmöglichen Preis. Selbstverständlich stehen wir in engem Kontakt mit unseren Lieferanten und reagieren auf aktuelle Entwicklungen.“

Auf die konkrete Eier-Problematik wolle man nicht eingehen – immerhin scheint man sich dem Problem bewusst zu sein. Auch Rewe kenne das Problem. Ein Rewe-Sprecher erklärt dieser Redaktion: „Die Beschaffungsmärkte und Lieferketten sind aktuell produktübergreifend durch Volatilität und Unsicherheiten gekennzeichnet.“ Auch Rewe wolle sich nicht zu den Marktgegebenheiten äußern.

Noch keine Probleme bei Kaufland und Lidl

Anders sieht es dagegen bei Kaufland aus. Eine Sprecherin stellt klar: „Aufgrund unseres großen Sortiments ist die Warenversorgung für unsere Kunden immer sichergestellt, das gilt auch für Eier. Lediglich bei einzelnen Artikeln kann es derzeit zu Lieferverzögerungen kommen.“


Mehr News:


Und weiter: „Unsere Filialen werden täglich beliefert, zudem sind in unseren Logistikzentren ausreichend Lagerbestände vorhanden. Mit unseren Lieferanten und Logistik-Dienstleistern stehen wir in enger Abstimmung, um die Warenverfügbarkeit auch weiterhin sicherzustellen.“

Und auch Lidl versichert: „Mit unseren Lieferanten arbeiten wir intensiv daran, unseren Kunden ausreichend Eier anzubieten. Unsere Filialen werden täglich beliefert und die Warenversorgung ist grundsätzlich sichergestellt.“