Veröffentlicht inVermischtes

Aldi mit Revolution bei beliebten Produkten – und keiner bemerkt es

Aldi geht den nächsten Schritt und nimmt an einer revolutionären Initiative Teil. Dafür verändert der Discounter beliebte Produkte.

© IMAGO/mix1

NoName-Produkte von Lidl und Aldi: Wer steckt wirklich dahinter?

Wer auch regelmäßig nach preiswerterer No-Name-Ware aus Discounter und Supermarkt schaut, weiß vielleicht schon, dass hinter den meisten Billigprodukten große Markenhersteller stecken. Wie man sie erkennen kann und konkrete Beispiele haben wir im Video zusammengestellt.

Immer wieder probieren Supermärkte und Discounter neue Dinge aus, um den Absatz zu steigern. Auch jetzt bahnt sich eine Revolution bei Aldi an. Ausprobiert wird das Ganze bei beliebten Produkten und keiner wird überhaupt etwas davon mitbekommen. Aber einen Unterschied gibt es dabei zu erwähnen. Dabei geht es Aldi nicht um den Absatz, sondern um etwas anderes sehr wichtiges.

Aldi testet diese revolutionäre Idee

Nach Informationen von „Lebensmittelpraxis“ testet Aldi derzeit im Rahmen einer Studie der Initiative HolyGrail 2.0 Eigenmarken-Produktverpackungen mit digitalen Wasserzeichen. Der Grund dafür ist, dass Aldi damit die Initiative bei ihrem Ziel unterstützen will, die technische Machbarkeit von digitalen Wasserzeichen zu testen. Dadurch soll in Zukunft die Sortierung und damit die Wiederverwertbarkeit von Kunststoffverpackungen verbessert werden.

+++ Aldi-Kunde kauft Eier – als er die Packung öffnet, haut es ihn vom Hocker +++

„Um die Voraussetzung für qualitativ hochwertige Rezyklate am Markt zu schaffen, streben wir als Mitglied der Initiative HolyGrail 2.0 an, dass möglichst viel Material bestmöglich sortiert und so ein wichtiger Beitrag für die Kreislaufwirtschaft geleistet werden kann“, sagt Alexander Markov, Managing Director National Supply Chain Management bei Aldi Süd gegenüber „Lebensmittelpraxis“.

Diese Produkte sind bei Aldi beteiligt

Für die Initiative sind insgesamt 18 verschiedene Kefir- und Joghurtverpackungen der Aldi Eigenmarke Milsani mit einem digitalen Wasserzeichen versehen. Bereits jetzt sind erste Produkte mit einem unsichtbaren Wasserzeichen in den Aldi-Filialen erhältlich. Aldi ist seit 2022 Mitglied der Initiative HolyGrail 2.0.

Was genau in den Digitalen Wasserzeichen enthalten ist? Unter anderem Informationen zum Verpackungsmaterial. Dadurch können Spezialkameras in Recyclinganlagen alle relevanten Daten auslesen, damit die verschiedenen Verpackungen noch genauer in die einzelnen Abfallströme sortiert werden können. Dadurch wird ein hochwertiges Recycling gefördert.


Das könnte dich auch interessieren:


Unter der gemeinsamen „Verpackungsmission“, welche sich Aldi Nord und Aldi Süd zusammen bestreiten, ist der sogenannte Rezyklateinsatz in Eigenmarken-Produktverpackungen eines von mehreren Zielen.