Veröffentlicht inPromi-TV

Vox-Star Detlef Steves erhält traurige Nachricht: „Ein echter Albtraum“

Detlef Steves ist ein fester Bestandteil im Programm des TV-Senders Vox. Nun meldet sich der „Ab ins Beet“-Star mit ernsten Worten.

© imago images/BOBO

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus.

Wo er ist, herrscht normalerweise gute Laune – oder auch Geschrei. Detlef Steves ist einer der Kultstars des Senders Vox. Ob in den Dokus „Ab ins Beet“, „Ab in die Ruine“ oder „Claus und Detlef – Die Superchefs“ oder in TV-Shows wie „Grill den Henssler“ oder „Hot oder Schrott – Die Allestester“ – der Moerser sorgt immer für gute Laune und Stimmung.

Doch Detlef Steves kann auch anders. Ob als liebender Hundevater oder engagierter Kämpfer gegen Krankheiten, der Vox-Star hilft gerne mit seiner Prominenz. So wie auch bei einem Video, das eine Dame namens Lieselotte Klotz ihm zugeschickt hat.

Vox-Star Detlef Steves teilt Demenz-Video

„Hallo Detlef, ich habe Lewy-Body-Demenz“, heißt es darin. Und weiter: „Ich bin einer von den 1,8 Millionen Menschen mit Demenz hier in Deutschland. Ich weiß, dass du, Detlef, auch persönlich betroffen bist. Deine Oma und deine Mutter haben an Demenz gelitten und insofern bist du dir der Situation und auch dieser schrecklichen Erkrankung mehr als bewusst.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Sie habe drei Kinder berichtet Lieselotte Klotz. In den vergangenen Jahren habe sie erleben müssen, wie sehr diese unter dem Wissen, dass sie an der Krankheit erkrankt sei, leiden. „Ja, dass meine Kinder mich an diese Erkrankung verlieren werden. Ehrlicherweise, wenn ich das so erzähle, dann ist mir sehr bewusst, dass sich das wenige oder tatsächlich auch niemand anhört“, so Klotz. Von daher wäre sie sehr dankbar, wenn Detlef Steves ihr Video verbreiten könnte und so Menschen mit Demenz unterstützt.

++ Martin Rütter besucht Wildtierstation – „Die sind mit Maschinengewehren reinmarschiert“ ++


Mehr Nachrichten:


Ein Wunsch, den ihr der Vox-Star gerne erfüllt. „Bitte hört und seht euch das an! Dieses Video habe ich geschickt bekommen und es hat mich sehr berührt“, schreibt Steves. Und weiter: „Alles, was Lieselotte Klotz sagt, kann ich so bestätigen. Demenz ist einfach ein Monster. Meine Mutter und Großmutter waren beide betroffen. Stellt euch vor, ihr müsstet die Frau, die euch einst gewickelt hat, selbst wickeln – weil sie sich nicht mehr selbst versorgen kann und euch als Tocher/Sohn nicht mal mehr erkennt. Ein echter Albtraum!“

Markiert: