Veröffentlicht inPromi-TV

Thomas Anders trifft mutige Entscheidung – „Muss aufklären“

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Normalerweise sorgt Thomas Anders eher mit seiner Musik, als mit seiner politischen Haltung für Schlagzeilen. Bis jetzt, denn der ehemalige „Modern Talking“-Star, der an der Seite von Dieter Bohlen bekannt wurde, begeistert mit einer mutigen Aktion.

Der Krieg in der Ukraine erschüttert auch Thomas Anders. Mit dem Wissen über die schrecklichen Bilder beschließt er zu handeln.

Thomas Anders sagt Russland-Tour ab und zeigt Solidarität mit der Ukraine

Eigentlich hatte Thomas Anders für März 2022 eine Russland-Tour geplant. Seine Fangemeinde in dem Land war schon zu den Zeiten von Modern Talking riesig – mit seiner Solokarriere konnte er an seinen Erfolg von damals anknüpfen.

Als Zeichen gegen den Einmarsch russischer Truppen und dem damit verbundenen Ukraine-Krieg hat Thomas Anders seine Konzertreihe jetzt allerdings abgesagt.

Thomas Anders in Kontakt mit Fanclub aus Russland

Aber damit nicht genug. Ein neues Mediengesetz von Russlands Präsident Wladimier Putin hat die Pressefreiheit in dem Land drastisch eingeschränkt. Während die Welt mit Schrecken die neusten Entwicklungen beobachtet, tappen die russischen Einwohner weitgehend im Dunkeln.

Und genau das wollte Thomas Anders ändern, wie er im Interview mit „t-online“ verrät. Zu seinem Geburtstag hatten dem Musiker auch einige russische Fanclubs gratuliert. „Da kam aber auch Bedauern, dass die Tour in Russland ja verschoben wird, ‚aufgrund eines Konflikts‘ und es gebe ja ‚Manöver‘, sie würden sich aber auf die nächsten Shows freuen“, so Anders.

Thomas Anders entsetzt über Ukraine-Krieg – Schlager-Star klärt Fanclub aus Russland auf

Thomas Anders wollte die Lüge nicht aufrechterhalten und handelte direkt. „So will ich das nicht stehen lassen. Da muss ich doch aufklären und sagen: Nein, wir haben keinen Konflikt, wir haben Krieg“, erzählt er.

——————————————

Mehr zum Ukraine-Krieg:

——————————————

Anschließend hätte er darüber informiert, dass „Russland einen Krieg gegen die Ukraine begonnen hat. Städte werden bombardiert und Russland wird weltweit mit Sanktionen belegt. Tausende Soldaten und Zivilisten sterben. Dies ist mehr als ein Konflikt“. (sj)