Veröffentlicht inPromi-TV

„The Voice Kids“: Heftiger Streit um diese Kandidatin – Coaches greifen zu „schmutzigen Tricks“

„The Voice Kids“: Heftiger Streit um diese Kandidatin – Coaches greifen zu „schmutzigen Tricks“

the voice kids.jpg

„The Voice Kids“: Heftiger Streit um diese Kandidatin – Coaches greifen zu „schmutzigen Tricks“

„The Voice Kids“: Heftiger Streit um diese Kandidatin – Coaches greifen zu „schmutzigen Tricks“

Das ist Lena Meyer-Landrut

2010 hat sie als erst zweite Deutsche den Eurovision Song Contest gewonnen: Lena Meyer-Landrut. Für sie war es der Startschuss einer Karriere, die sich nicht nur auf Musik beschränkt.

Dass die Coaches von „The Voice Kids“ mit harten Bandagen um die Sänger und Sängerinnen kämpfe, hat die Vergangenheit bewiesen. Klar, die Coaches rund um Lena Meyer-Landrut und Vincent Weiss wollen nun mal die besten Nachwuchstalente in ihrem Team haben. Doch diese Kandidatin überzeugt so sehr, dass sie zu härteren Mitteln greifen müssen.

Sie ist keine Unbekannte bei „The Voice Kids“: Die 13-Jährige Marlene war vor drei Jahren schon mal mit dabei. Damals lief es für sie jedoch nicht so ganz rund. In den Blind Auditions hat sich keiner der vier Juroren für sie umgedreht. Damals bekam sie aber ein kleines Trostpflaster von Juror Mark Foster: Weil sie so ein großer Fan von der Sängerin „Lea“ ist, ruft Mark diese einfach mal spontan an. In der Show klärt Mark Foster der damals noch zehn Jahre alten Marlene Karten für ein Konzert von „Lea“. Und bis heute ist Marlene ein riesiger Fan der Sängerin.

„The Voice Kids“: Marlene will es unbedingt in die Battles schaffen

Nachdem es für Marlene 2018 nicht gereicht hat, will sie es jetzt umso mehr wissen. Ihr Ziel: Weiterkommen in die Battles. Vor ihrem Auftritt ist die 13-Jährige super aufgeregt. Als sie dann auf der Bühne steht, umklammert sie das Mikrofon und schließt ihre Augen. Als sie anfängt zu singen, wird schnell klar: Marlene hat eine mega Stimme! Ob das die Coaches auch so sehen?

————–

„The Voice Kids“: Das sind die Coaches der zehnten Staffel

  • Lena Meyer-Landrut
  • Michi Beck und Smudo von „Die Fantastischen Vier“
  • Alvaro Soler
  • Wincent Weiss

————-

Ihre gesamte Performance über hat Marlene ihre Augen geschlossen. Als sie die am Ende des Liedes wieder aufmacht, kann sie es im ersten Moment gar nicht glauben. Vor Freude schreit sie noch, während die letzte Töne des Songs erklingen, kurz auf. Der Grund: Alle Jurorenstühle haben sich umgedreht und Marlene blickt in die strahlenden Gesichter der Jury.

„The Voice Kids“: Coaches sind sich über Marlenes Leistung einig

Alle wollen sie in ihren Teams haben. Und dazu greifen die Coaches zu „schmutzigen Tricks“, wie Coach Smudo sagt. Da Marlene keine Unbekannte ist, wissen alle Juroren, dass sie ein riesiger Fan von „Lea“ ist. Und genau das nutzen sie jetzt aus. Den Anfang macht Wincent Weiss. Er möchte das Herz der Kandidatin mit einer signierten Autogrammkarte von „Lea“ gewinnen. Marlene nimmt das Geschenk mit großer Freude an.

Danach möchte Lena Meyer-Landrut mit einem Song von „Lea“ überzeugen und versucht sich Marlenes Herz zu ersingen. Den Vogel abschießen tut jedoch Coach Alvaro Soler. Er zeigt der 13-Jährigen eine Videobotschaft von „Lea“ auf seinem Handy, in der sie sagt, dass Marlene in sein Team gehen soll. Zuletzt liegt es an Smudo und Michi Beck. Die haben aber leider nichts zu bieten und sagen zu Marlene: „Bei uns gehst du Lea (leer) aus“.

————-

Mehr News zu „The Voice Kids“:

————-

Für welches Team wird sich Marlene am Ende entscheiden? Und welcher Juror hatte die überzeugendste Masche? All das erfährst du am Freitagabend ab 20.15 Uhr bei Sat.1.

Am Set von „The Voice Kids“ geht es nicht immer sanft zu. Ein Streit scheint jedoch zu eskalieren.