Veröffentlicht inPromi-TV

Taylor Swift: Schwerkranker Fan möchte sie treffen – dann passiert ein Wunder

Scarlett Oliver litt an einer unheilbaren Krebserkrankung. Vor ihrem Tod hatte der Fan von Sängerin Taylor Swift noch einen letzten Wunsch.

Taylor Swift
u00a9 IMAGO/ZUMA Wire

Taylor Swift stellt mit Konzertfilm neuen Rekord auf

Nach ihrer ausverkauften US-Tournee füllt Popstar Taylor Swift nun auch die Kinos: Am ersten Wochenende nach dem Filmstart spülte der Konzertfilm zu Swifts "Eras"-Tour nach Branchenangaben in den USA umgerechnet 91 Millionen Euro in die Kinokassen.

Sie ist der wohl bekannteste Popstar unserer Zeit und sang sich mit Songs wie „Love Story“, „Shake it Off“ und „Cruel Summer“ in die Herzen der Fans. Taylor Swift lebt karrieretechnisch ein Leben auf der Überholspur.

Am 19. April veröffentlichte die Sängerin ihr neues Album namens „The Tortured Poets Department“, mit ihrer „The Eras Tour“ reist sie seit Monaten um die Welt. Nun konnte einem schwerkranken Fan der Musikerin ein letzter Wunsch erfüllt werden, obwohl es am Anfang nicht danach aussah.

Taylor Swift: Es geschah auf der Bühne

Scarlett Oliver war ein wahrer „Swiftie“, so bezeichnen sich die waschechten Fans der Sängerin. Die Neunjährige litt an einem hochgradig bösartigen Tumor‎ des Zentralnervensystem‎s und verstarb am 28. April an den Folgen ihrer Erkrankung. Doch kurz vor ihrem Tod konnte Taylor Swifts Fan noch ein letzter Wunsch erfüllt werden.

Der größte Wunsch des kleinen Mädchens war es nämlich, sein Idol einmal live auf der Bühne zu sehen und die Sängerin dann sogar persönlich zu treffen. Für die Familie waren Tickets für ein Taylor Swift Konzert jedoch zu teuer. Mithilfe einer Spendenaktion schafften es die Eltern von Scarlett jedoch, genügend Geld zu sammeln und ihrer Tochter Tickets für Swifts Konzert in Sydney zu kaufen.

Doch Scarletts Wunsch, die Sängerin zu treffen, gestaltete sich als schwierig. Sogar die „Make a Wish“-Foundation, die die Herzenswünsche schwerkranker Kinder erfüllt, konnte diesen Wunsch nicht in die Tat umsetzen. Doch als Scarlett dann im Februar das Konzert von Taylor Swift besucht, geschieht plötzlich ein Wunder.

Während sie ihren Song „22“ performt, verschenkt Taylor Swift ihren schwarzen Hut traditionsmäßig an einen Fan. Scarlett wusste davon und beschriftete ein Plakat mit der Frage, ob sie diesen Hut erhalten dürfe. Die Sängerin sah das kleine Mädchen, holte es auf die Bühne und gab ihm sogar einen Kuss auf die Hand.



Obwohl es zu Beginn unmöglich wirkte, konnten Scarlett ihre zwei letzten Wünsche erfüllt werden. Das Treffen mit ihrem Idol hat der kleinen Kämpferin garantiert ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.