„Tagesschau“-Star Judith Rakers kann kaum glauben, was ihr Talkshow-Gast erzählt – „Bin fassungslos“

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Beschreibung anzeigen

Auch für langjährige TV-Profis gibt es immer noch Geschichten, die sie fassungslos zurücklassen. So auch bei dem ARD-Star Judith Rakers.

Eigentlich moderiert sie die „Tagesschau“. Doch ab und an tauscht Judith Rakers das Pult gegen einen Sessel in der Talk-Runde „3nach9“ ein. Bei der ersten Sendung des Jahres, die sie zusammen mit Giovanni di Lorenzo moderierte, gab es einen Gast, dessen Erzählungen sie fassungslos machten, wie unser Partnerportal „Moin.de“ berichtet.

„Tagesschau“-Star Judith Rakers im Gespräch mit Intensivpfleger

Es war eine bunt gemischte Runde am Freitagabend. Sportlerin Katarina Witt und Schlagerstar Roland Kaiser waren unter anderem dabei. Aber auch Intensivkrankenpfleger Ricardo Lange. Und genau der ließ Judith Rakers am Ende sprachlos zurück.

-----------------------------------

Das ist „Tagesschau“-Moderatorin Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • Rakers ist seit 2015 Sprecherin der Tagesschau (ARD)
  • Judith Rakers betreibt Reitsport und lebt in Hamburg
  • 2017 gründete Rakers zusammen mit Endemol Shine Germany die Produktionsfirma Jukers Media, um in Zukunft eigene TV-Formate produzieren zu können
  • Seit einiger Zeit ist die 45-Jährige stolze Besitzerin einer Hühnerfamilie

-------------------------------------

Er schilderte in der Talk-Runde, was er die letzten Monate coronabedingt auf seiner Intensivstation erlebt hätte. Und das sind erschreckende Bilder, von denen er erzählt. Ricardo Lange berichtet davon, wie er seit Monaten nahezu tägliche Menschen „in schwarze Säcke“ packen müsse, die an Corona verstorben seien.

+++„Hart aber fair“ (ARD): Experte nennt beängstigendes Argument für die Impfpflicht+++

Das macht „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers fassungslos

Es sei „körperliche Schwerstarbeit“, die er tagtäglich erledigen müsse. Was ihm aber noch mehr zu schaffen mache als die Szenarien auf der Intensivstation, das seien die Kommentare, die er sich nach Feierabend anhören müsse. Er erzählt Judith Rakers und den anderen Gästen von Hass-Nachrichten von Corona-Leugnern.

----------------------------------

Mehr zur „Tagesschau“:

----------------------------------

„Ich bin fassungslos“, sagt Judith Rakers angesichts der Schilderungen von Ricardo Lange. Was in den Nachrichten steht und wie die anderen Gäste auf die Erzählungen reagierten, liest du bei unserem Partnerportal moin.de. (abr)