Veröffentlicht inPromi-TV

Tagesschau: Patzer in der Liveshow – „Der Arme“

ProSieben: Die bekanntesten Moderatoren des Senders

Seit dem Sendestart 1989 ist ProSieben aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr weg zu denken. Wir stellen einige der bekanntesten Moderatoren des Senders vor.

Bereits seit 1995 moderiert Jens Riewa die 20 Uhr-Ausgabe der Tagesschau, seit Dezember 2020 ist er sogar Chefsprecher des Nachrichtenformates in der ARD.

Nach so vielen Jahren ist der Job bei der Tagesschau für den 58-Jährigen eigentlich Routine – doch von kleinen Patzern bleibt er trotzdem nicht verschont.

Tagesschau-Moderator erlaubt sich Patzer

Auch bei einem geübten Tagesschau-Sprecher wie Jens Riewa läuft nicht immer alles perfekt. In einer Ausgabe der ARD-Sendung hatte er sich jetzt einen kleinen Versprecher geleistet – doch sein Sender und die Zuschauer scheinen es mit Humor zu nehmen.

————–

Die „Tagesschau“: Das musst du wissen

  • Die „Tagesschau“ wird seit 1952 in der ARD ausgestrahlt
  • Sie wird in Hamburg produziert
  • Die Musik stammt von Musiker Hans Carste
  • Zu den Sprechern gehören Jens Riewa, Judith Rakers oder Susanne Daubner

————–

Auf dem offiziellen Instagram-Account der Tagesschau wurde ein Ausschnitt des Patzers gepostet. Dazu die Worte: „Wenn du seit 4 Uhr im Dienst bist. Darauf erstmal einen Kaffee, lieber Jens Riewa!“

Tagesschau: Jens Riewa stolpert bei Anmoderation über ein Wort

In dem dazugehörigen Video ist zu sehen, wie Jens Riewa die Show wie gewohnt anmoderiert. Dabei stolpert er jedoch über das simple Wort „Tagesschau“.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die Zuschauer jedenfalls amüsieren sich über den kleinen Schnitzer, den sich der Sprecher erlaubt hat. „Wie er das ‚schau‘ hinterher wirft. Liebs“, „Der Arme. Lasst ihn in Frieden“, „Schön, dass es mit Humor genommen wird“ und „Es ist schön, dass solche menschlichen Dinge passieren. Das beruhigt“, heißt es unter anderem in der Kommentarspalte.

—————–

Weitere Nachrichten zur ARD:

—————–

Irgendwie sympathisch, dass selbst dem geübtesten Moderator solch kleine Fehler noch passieren… (cf)