Veröffentlicht inPromi-TV

Sophia Thomalla verärgert Publikum: RTL-Fans laufen Sturm – „Einfach ätzend“

Das sind die Siegerpaare aus allen Bachelor-Staffeln

Immer wieder übten die „Bachelorette“-Zuschauer in der Vergangenheit Kritik an Frauke Ludowig, die stets das große Wiedersehen der Kandidaten moderiert hat. Nun hat RTL auf die Beschwerden reagiert und Sophia Thomalla als neue Moderatorin auserwählt.

Aber als Sophia Thomalla am Donnerstagabend (28. Juli) die Männer mit den Geschehnissen der diesjährigen Staffel konfrontiert, wird es den Zuschauern plötzlich zu bunt.

Sophia Thomalla macht klar: „Ich bin nicht Frauke Ludowig!“

Schon zu Beginn der Reunion kündigt Sophia Thomalla an: „Es hätte für alle ein so entspannter Abend werden können, aber ich bin nicht Frauke Ludowig, sondern Sophia Thomalla. Und meine Gäste haben heute das Pech, sich meinen Fragen stellen zu müssen.“

Wie anders die 32-Jährige an die RTL-Show herangeht, wird bereits in den ersten Minuten deutlich. Im Gegensatz zu Frauke Ludowig, der ein Twitter-Nutzer „offensives Desinteresse gemischt mit Fremdscham“ unterstellt, knüpft sich Sophia Thomalla die Männer ohne jegliche Scham vor.

Den Fans der Datingshow ist die Art der Blondine aber offenbar etwas zu prollig. Noch während der Ausstrahlung häufen sich die Beschwerden der Zuschauer im Netz.

—————————————-

Das ist die RTL-Show „Die Bachelorette“:

  • Das Kuppel-Format wird seit November 2004 bei RTL ausgestrahlt
  • Nach filmreifen Dates entscheidet sich, welcher der Kandidaten am besten zur „Bachelorette” passt
  • Am Ende jeder Folge besiegelt die Rosenübergabe das Weiterkommen der Teilnehmer
  • „Die Bachelorette“ im Jahr 2022 ist Sharon Battiste

—————————————-

Sophia Thomalla fällt bei RTL-Publikum durch: „Ich möchte Frauke Ludowig zurück“

Immer wieder betonen die Fans, dass sie sich Frauke Ludowig zurückwünschen:

  • „Dass ich das mal sage, aber: Ich möchte Frauke Ludowig zurück.“
  • „Hätte nicht gedacht, dass ich Frauke Ludowig mal vermissen würde.“
  • „Irgendwie habe ich Angst… Sophia ist schon eine andere Nummer als Frauke Ludowig, sehr viel direkter.“
  • „Hätte nicht gedacht, dass ich mir mal Frauke Ludowig wünsche – und ich glaube fast, die Jungs auch.“
  • „Direkt nach Bekanntwerden der Beziehung inmitten der beleidigten Ex-en von Thomalla zerpflückt werden. So stelle ich mir die Hölle vor.“

Immer wieder betonen die Zuschauer, dass Sophia Thomalla die „Stimmung killt“. Der Moderatorin fehle es an Herzlichkeit und Wärme. Zudem stelle sie die Kandidaten als „dumm“ dar und ihre Witze scheinen einfach nicht zu zünden. „Einfach ätzend“, kommentiert ein genervter Zuschauer die Sendung. Nicht gerade das Feedback, das sich Sophia Thomalla wohl von ihrem „Bachelorette“-Debüt erhofft hat.

—————————————-

Weitere TV-News:

—————————————-

Andererseits ist sich Sophia Thomalla durchaus bewusst, dass sie polarisiert. Schon in den ersten Minuten stellt sie klar: „Ihr redet mit der Deutschen Eiche des Boulevards. Schlagzeilen bin ich gewohnt.“