Sarah Engels feiert Film-Debüt – aber Zuschauer beschäftigt nur DAS

Sarah Engels: So verlief der Aufstieg des DSDS-Stars

Sarah Engels: So verlief der Aufstieg des DSDS-Stars

Seit ihrem ersten Auftritt bei DSDS hat sich Sarah Engels in die Herzen der Fans gesungen. Wir zeichnen ihren Aufstieg nach.

Beschreibung anzeigen

Sarah Engels darf am Montagabend ihr großes Film-Debüt feiern. Als Schauspielerin ist sie in der Hauptrolle des Sat.1-Films „Die Tänzerin und der Gangster – Liebe auf Umwegen“ zu sehen.

Während Sarah Engels auf Instagram in den letzten Tagen bereits fleißig Werbung machte, melden sich während des Films einige Zuschauer bei Twitter zu Wort. Einer macht eine interessante Entdeckung.

Sarah Engels glänzt als Sängerin in Sat.1-Film

„Wieso singt sie einfach immer, egal wo sie auftaucht? Ich dachte es geht ums Tanzen?“, fragt ein Twitter-Nutzer. Die Frage ist nicht ganz unberechtigt, immerhin läuft der Film nicht mal sechs Minuten, da hat Sarah Engels schon zweimal ihr musikalisches Talent zum Besten gegeben.

-----------------------

Ein paar Fakten über Sarah Engels:

  • Sarah Engels wurde am 15. Oktober 1992 in Köln geboren
  • Als Zweitplatzierte der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ wurde die Sängerin berühmt
  • Von 2013 bis 2019 war Sarah mit Sänger Pietro Lombardi verheiratet – das Ex-Paar hat einen gemeinsamen Sohn namens Alessio
  • Seit dem 30. Mai 2021 ist sie mit Fußballer Julian Büscher verheiratet – das Paar nahm den Namen Engels an
  • Am 2. Dezember 2021 kam ihre Tochter Solea Liana auf die Welt
  • Nach ihrem Mitwirken in „Das Traumschiff“ erscheint am 17.01. der Film „Die Tänzerin und der Gangster mit Sarah Engels“ (Sat. 1)

-----------------------

In ihrer Rolle als Tänzerin Toni kann Sarah Engels eine Musicalrolle ergattern. Eine unglaubliche Chance für die Alleinerziehende Mutter, die sie in dem Film spielt. Schwierig wird es dann allerdings, als sie sich in den Gangster Tom verliebt.

Sat.1 macht große Ankündigung mit Sarah Engels

Obwohl es in dem Film also hauptsächlich wirklich um das Tanzen geht, werden Sarah Engels gleich mehrere Chancen geboten, um ihrer Leidenschaft, dem Singen, nachzugehen.

Ein erster Trailer auf Facebook kündigte allerdings bereits an: „Freut euch auf Gesang, Tanz, Drama und ganz ganz viel Liebe“. Gegen welche Szenen sich Sarah Engels allerdings wehrte, erfährst du hier.

Zuschauer äußern Kritik an Sarah Engels' Film

Ein erster Ausschnitt einer dieser Gesangseinlagen sorgte allerdings nicht bei allen für Begeisterung.

  • „Das Lied ist furchtbar“
  • „Schrecklich, mehr gejault als gesungen“
  • „Das Lied ist aber nicht so schön und die Stimme klingt auch komisch“

Andere Nutzer kommentierten allerdings weitaus positiver und freuten sich bereits auf die TV-Premiere.

-----------------------

Mehr zu Sarah Engels:

-----------------------

Sarah Engels selbst meldete sich übrigens kurz vor Start noch einmal bei ihren Fans auf Instagram und zeigte sich selbst ganz begeistert vor ihrem großen Auftritt. (sj)