Veröffentlicht inPromi-TV

RTL-Programmänderung: Sender baut Montagabend um

Der Kölner Sender RTL baut am Montag (31. Juli 2023) sein Programm um. Betroffen ist auch die Dokureihe „Undercover Boss“.

RTL
u00a9 IMAGO/Panama Pictures

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus.

Der Kölner Sender RTL baut sein Programm für den Montagabend (31. Juli 2023) um. Plante der Sender zunächst, pünktlich um 20.15 Uhr mit „Undercover Boss“ in die Primetime zu starten, verschiebt sich die Ausgabe, in der „Adler Modemärkte AG“-Aufsichtsrätin Maren Wolters einer Radikalverwandlung unterzogen wird und verdeckt in ihr Unternehmen einsteigt, um 15 Minuten.

Stattdessen zeigen die Kölner ein „RTL Aktuell Spezial“ mit dem Thema „Deutschland macht Ferien Zwischen kühlem Norden und heißem Süden“. Darin spricht Nachrichtenmoderator Maik Meuser mit Reiseexperte Ralf Benkö sowie Reportern über die Ferienstimmung der Deutschen, während Reisen immer teurer wird.

RTL baut den Montagabend um

Unter anderem sollen Fragen wie „Wie klappt der Traumurlaub trotz knappem Reisebudget? Was sind die aktuellen Reisetrends? Und wie ist die Lage an den Flughäfen?“ aufgeworfen werden.

+++ DSDS: Katja Krasavice enthüllt irre Vertragsklausel +++

Das bedeutet für den Zuschauer nicht nur, dass „Undercover Boss“ erst um 20.30 Uhr beginnt, auch weitere Sendungen im Anschluss sind betroffen. So wird die Nachrichtensendung „RTL Direkt“ verkürzt gesendet und die nachfolgenden Sendungen wie „Extra Spezial: Jagd auf SMS-Betrüger“, „Die Alltagskämpfer – So tickt Deutschland“ und „Seitenwechsel – Die Welt mit anderen Augen sehen“ beginnen mit einer kleinen Zeitverschiebung.

Auch „Extra Spezial: Jagd auf SMS-Betrüger“ verschoben

Spannend wird dabei sicher die Doku „Extra Spezial: Jagd auf SMS-Betrüger“. Die hatte RTL schon im Vorhinein groß angekündigt. Auch, weil der Inhalt für Aufsehen sorgen könnte. Schließlich konfrontiert ein Reporter der Sendung mutmaßliche Täter, die ihre Opfer scheinbar mit fiesen Maschen um ihr Geld bringen wollen.


Mehr Nachrichten:


Zudem geht ein Reporter zusammen mit der Polizei Oberhausen der Sache weiter auf den Grund und wird plötzlich ein Teil der Ermittlungen. Wie die Ermittlungen letztendlich ausgehen und was das RTL-Team mit seinen Recherchen erzielen konnte, siehst du am 31. Juli 2023 ab 22.45 Uhr bei RTL. Mehr Infos zur RTL-Doku findest du hier.

Markiert: