Veröffentlicht inPromi-TV

„Schlag den Besten“ auf RTL: Sender zieht jetzt Bilanz

In der RTL-Show „Schlag den Besten“ sorgen Stars in verschiedenen Spielen für Wirbel. Nach dem Ende der dritten Folge gibt es nun Gewissheit.

In der RTL-Show „Schlag den Besten“ sorgen Stars in verschiedenen Spielen für Wirbel. Nach dem Ende der dritten Folge gibt es nun Gewissheit.
u00a9 Foto: RTL

Neue TV-Show auf RTL

Am Samstagabend heißt es Showtime und „Schlag den Besten“ strahlt im Rampenlicht! Die fesselnde Spielshow, die dem Spielprinzip von ProSiebens „Schlag den Star“ mehr oder weniger folgt, erreicht bei RTL Bestwerte.

Mit einer Mischung aus Sport, Wissen und Geschick geht es für die Stars um nicht weniger als 10.000 Euro – und das in jeder einzelnen Runde! Das besondere daran: Nach jedem gewonnenen Spiel steht der Sieger vor einer gewichtigen Entscheidung – aufhören und den Gewinn sichern oder weiterkämpfen um noch mehr Geld.

„Schlag den Besten“ beschert dem Sender Traumquoten

RTL landete Samstagabend (9. März) zur Primetime einen Volltreffer mit „Schlag den Besten“. Die Spielshow, moderiert von Elton und kommentiert von Frank Buschmann, erreichte mit 2,23 Millionen Zuschauenden einen neuen Rekordwert und behauptet sich damit eindrucksvoll im Fernsehabend.

+++ „Schlag den Besten“: Unruhe im RTL-Studio! Frank Buschmann muss dazwischen gehen +++

Die dritte Folge der aktuellen Staffel stellte mit einem Marktanteil von 13,2 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen und sogar 14,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen einen neuen Staffelbestwert auf. Diese Zahlen bescheinigen dem Format nicht nur eine treue Fangemeinde, sondern auch eine wachsende Beliebtheit bei einem breiten Publikum.

„Schlag den Besten“: Erfolg bei Groß und Klein

Der Erfolg von „Schlag den Besten“ ist umso bemerkenswerter, als er sich in einer hart umkämpften Primetime durchsetzen konnte. Der Sieg in beiden Zielgruppen ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Mischung aus Sport, Wissen und Geschick sowohl die jüngeren als auch die älteren Zuschauergruppen anspricht und fesselt. RTL selbst konnte mit einem Tagesmarktanteil von 9,2 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen und 9,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen den Tag für sich entscheiden und stand somit an der Spitze der Sender-Rangliste.



Die Spannung steigt bereits für den kommenden Samstag, wenn die vierte Folge von „Schlag den Besten“ um 20:15 Uhr ausgestrahlt wird. In der letzten Folge bewies Ex-Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner seine Stärke und Geschicklichkeit, indem er sich im Spiel „Durchschlagen“ gegen Schauspieler und Comedian Axel Stein durchsetzte. Demnach dürfen die Zuschauer gespannt sein, ob er seine Siegesserie im großen Finale der nächsten Woche fortsetzen kann.

Markiert: