Veröffentlicht inPromi-TV

RTL: Große Programmänderung – der Grund geht in die Geschichte ein

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Der plötzliche Tod von Queen Elizabeth II. bewegt das britische Volk und die Fans weltweit. Zahlreiche Blumen und Briefe wurden am Buckingham Palast und vor das Schloss Balmoral von trauernden Fans abgelegt, um Anteil zu nehmen.

Am Samstag wird der Nachfolger der Queen, ihr Sohn Charles, offiziell als König proklamiert. RTL baut dafür extra sein ganzes Programm um. Schon am Samstagmorgen werden die Zuschauer auf das ursprünglich geplante TV-Konzept verzichten müssen.

Das erwartet die RTL-Zuschauer.

RTL ändert sein Programm – aus diesem wichtigen Grund

Bereits ab 9 Uhr werden Sondersendungen zu den Royals gezeigt. Laut dem Branchendienst „DWDL“ sollen zwischen 9 Uhr und 15.45 Uhr unter anderem Dokus zu den Royals gezeigt werden.

+++ RTL: Katja Burkard passiert Fehler mitten in Live-Sendung – ausgerechnet, nachdem Charles zum König ernannt wurde +++

Um 10 Uhr britischer Zeit wird Charles formell als König ausgerufen. RTL wird deshalb zwischen 10.45 Uhr und 12.45 Uhr eine Live-Strecke senden, die von den Moderatorinnen Katja Burkard und Linda Mürtz ausgerichtet und von Adelsexperte Michael Begasse begleitet wird.

Vor der Live-Berichterstattung können die RTL-Zuschauer ab 9 Uhr noch einmal auf das Leben der Queen schauen, dann läuft die Doku „Elizabeth II – Ein Leben zwischen Herz und Krone“.

Weiter im Verlauf des Tages folgen noch diese Royal-Dokus:

  • 12.45 Uhr: „Prinz Charles – Für Wales, die Krone und das ewige Erbe“
  • 13.40 Uhr: „Elizabeth II – Ein Leben für die Krone“
  • 14.30 Uhr: „Elizabeth II – Privat wie nie zuvor“

Worauf die RTL-Zuschauer laut „DWDL“ dafür verzichten müssen, sind Folgen der Sitcom „King of Queens“ und „Blaulichtreport“.

———————-

Mehr zu RTL:

RTL-Star Valentina Pahde zeigt sich halbnackt – ER reagiert deutlich: „Fünf Wochen Sperre“

Barbara Salesch (RTL): Irre Szenen vor Gerichtssaal – Richterin völlig baff: „Dass ich das mal erlebe“

RTL ändert Programm grundlegend: Der traurige Grund

———————-

In seiner ersten Rede nach dem Tod der Queen richtet König Charles III. seine Worte auch an Prinz Harry und Meghan Markle. Sie sind überraschend! (jhe)