Veröffentlicht inPromi-TV

RTL holt Kult-Show zurück ins Programm – auch Mirco Nontschew ist dabei

RTL holt Kult-Show zurück ins Programm – auch Mirco Nontschew ist dabei

© IMAGO / Future Image

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Nostalgie-Fans, aufgepasst: RTL holt eine echte Kult-Show zurück in das Programm!

Diesen Herbst zeigt RTL die große Gala-Show „RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“ mit den Stars von damals. Das gab der Sender jetzt in einer Pressemitteilung bekannt.

RTL belebt alten Klassiker wieder

Mit am Start sind Olli Dittrich, Wigald Boning, Stefan Jürgens, Tanja Schumann, Tommy Krappweis, Mark Weigel und Esther Schweins. Er werden Sketche, Parodien und Musik präsentiert. Durch den Show-Abend führt niemand geringeres als Hugo Egon Balder.

———————————

Das ist RTL:

  • RTL steht für Radio Télévision Luxembourg
  • Der Sender ging am 2. Januar 1984 als RTL Plus auf Sendung
  • Der Sitz von RTL war zwischen 1984 und 1987 in Luxemburg
  • Seit 1988 hat RTL seinen Sitz in Köln
  • Zu den erfolgreichsten Sendungen im Programm gehören das „Sommerhaus der Stars“, das „Dschungelcamp“ oder die Mittagsshow „Punkt 12“
  • Der Sender hat mit RTL+ (früher: RTL Now) auch eine eigene Mediathek

——————————————-

„Mal rein hypothetisch, wenn jetzt auch ‚Tutti Frutti‘ oder ‚Alles Nichts Oder?‘ zurückkommen sollten, hat RTL die 90er definitiv durchgespielt! Als damaliger Produzent nun das große ‚RTL Samstag Nacht‘-Wiedersehen zu moderieren und auf die alte Truppe zu treffen, macht mich sehr glücklich. Das wird ein Spaß! Es versteht sich von selbst, dass wir in der Show natürlich auch unseren Freund Mirco Nontschew würdig gedenken“, betont Hugo Egon Balder.

„RTL Samstag Nacht“ lief von 1993 bis 1998

„RTL Samstag Nacht“ war eine Comedy-Sketch-Show im deutschen Fernsehen. Von November 1993 bis Mai 1998 flimmerte die Show immer Samstag kurz vor Mitternacht über die Bildschirme. Die Stammbesetzung bestand aus Wigald Boning, Olli Dittrich, Esther Schweins, Stefan Jürgens, Tanja Schumann, Tommy Krappweis und Mirco Nontschew.

——————————–

Weitere RTL-Themen:

——————————–

Wenn das mal nicht eine Freude für alle Fans von alten Comedy-Klassikern ist. (cf)